Wien: Selbsternannter „Einbrecherkönig“ saß in eigener Wohnung fest

Die Wiener Feuerwehr musste zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausrücken: Der selbsternannte „Einbrecherkönig" musste aus seiner eigenen Wohnung befreit werden.

Ernst Walter Stummer ist einer der bekanntesten Kriminellen Österreichs und für tausende Einbrüche verantwortlich. Doch nun scheiterte er an seiner eigenen Wohnungstür. Laut Krone.at musste Stummer die Feuerwehr alarmieren, weil er seine Wohnung nicht mehr verlassen konnte. Gegenüber der Zeitung sagte er: „Ich war daheim und wollte raus, aber die Tür ging plötzlich nicht mehr auf".

Stummer verbrachte insgesamt 30 Jahre hinter Gittern

Der 76-Jährige hatte sich selbst den Namen „Einbrecherkönig gegeben" als er 2009 seine Biographie veröffentlichte. Insgesamt verbrachte Stummer 30 Jahre seines Lebens hinter Gittern. Diese Jahre wollte er sich auch auf seinen Pensionsanspruch anrechnen lassen – eine entsprechende Klage wurde aber vom Europäischen Gerichtshof abgewiesen.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Weil er mit dem Fahndungsfoto der Polizei unzufrieden war, schickte ein Krimineller den Beamten aus dem amerikanischen Lima ein Selfie, auf dem er seiner Meinung nach besser getroffen ist. mehr
am 13.01.2016 12:17
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Eine zündende Idee rettete am Dienstagnachmittag in Wehr eine Frau vor einer langen Gefangenschaft: Sie hatte sich in einem Gebäude eingeschlossen und kam nicht mehr heraus. mehr
am 23.08.2017 12:09
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung