Wildeshausen: Feuerwehr-Gebühr - Bürgerfreundliche Satzung soll geändert werden

Wildeshausen | am 26.03.2014 - 12:00 Uhr | Aufrufe: 694

Am 3. April 2014 findet in Wildeshausen eine Ratssitzung statt, in der die bürgerfreundliche Satzung verschärft werden soll. Bürger sollen künftig für Feuerwehreinsätze im Rahmen von Unwettern und Starkregen Gebühren zahlen. Dies fordert die Verwaltungsspitze.  

Wie die NWZ Online berichtete, ist die Gebührensatzung der Feuerwehr erneut Thema der nächsten Ratssitzung in Wildeshausen. Eigentlich soll die Feuerwehr Menschen bei Notfällen kostenlos helfen. Und genau dies hatte der Rat bereits zweimal in den letzten Monaten beschlossen. Auch Starkregen und Sturm zählen laut Rat zu derartigen Notfällen.

Verwaltungsspitze will Änderung

Die Verwaltungsspitze war jedoch mit den Beschlüssen nicht einverstanden und bringt das Thema im April wieder auf. So soll auf der nächsten Ratssitzung erneut versucht werden, die bürgerfreundliche Satzung zu ändern. Dabei dreht sich alles um einen Halbsatz. Dieser lautet: „Hilfe- und Sachleistungen bei Unglücksfällen und in sonstigen Bedarfsfällen, wenn Menschenleben nicht oder nicht mehr in Gefahr sind“

Kostenpflichtige Einsätze ab 1. Mai wenn kein Menschenleben bedroht?

Eine derartige Änderung würde Feuerwehreinsätze ab 1. Mai kostenpflichtig machen, wenn kein Menschenleben bedroht ist. Sturm und Kellerschäden würden dann künftig eine hohe Rechnung nach sich ziehen. Nach Angaben von NWZ Online würde die Gebührensatzung dann wie folgt lauten: Ein Feuerwehrmann koste pro Stunde 55 Euro, ein Rüstwagen 141 Euro sowie ein Gerätewagen 267 Euro.

Feststellung von Unwetter problematisch

Wie die NWZ Online weiterhin berichtete, ist die Verwaltungsspitze zudem der Ansicht, dass die Feststellung eines Unwetters in Wildeshausen problematisch sei, da es dort keine Wetterstation gäbe. Weitere Informationen zur Änderung der Gebührensatzung finden Sie hier.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
"Damit Ihr Hoffnung habt", unter diesem Motto fand der Zweite Ökumenische Kirchentag in München statt. Nach dem die Veranstaltung mit einer Rauchentwicklung in der U-Bahn einen "unruhigen" ... mehr
am 16.05.2010 08:52
von Karl PieterekMann     
In Wildeshausen (Landkreises Oldenburg) ist eine Lagerhallewurde am Dienstag (13.04.2010) bei einem Brand vollständig zerstört worden. Der Brand wurde kurz vor 15.30 Uhr festgestellt ... mehr
am 13.04.2010 15:30
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung