Willich: Mitglieder der Jugendfeuerwehr für Brandserie verantwortlich

Zwei 17-Jährige Mitglieder der Jugendfeuerwehr aus Wittich haben gestanden, mehr als zehn Brände im Kreis Viersen gelegt zu haben. Sie wollten sich offenbar die Einsätze der Feuerwehr anschauen.

Symbolbild FeuerwehrWie rp-online.de berichtet, haben die zwei 17-Jährigen aus Willich und ein 21-Jähriger aus Krefeld die Legung von mehr als zehn Bränden gestanden. Darunter ein angezündeter Roller in Neuss, ein Brand einer Garage und eine brennende Mülltonne in Meerbusch. Die drei jungen Männer waren bisher nicht aufgefallen, wurden jetzt aber von der Polizei für die Brandserie überführt. Als Motiv gaben die Tatverdächtigen an, sie hätten großes Interesse an Blaulichteinsätzen der Feuerwehr. Die Polizei stellte bei Durchsuchungen Beweismittel sicher, die derzeit noch ausgewertet werden. Laut wz.de sind die Jugendlichen mittlerweile aus der Jugendfeuerwehr ausgetreten.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Mehrere Brandstiftungen in einer Nacht: Feuerwehr im Dauereinsatz
In der Nacht auf Dienstag kam es in Clenze zu mehreren Bränden. Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus. mehr
am 17.04.2013 11:13
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Gartenlaube in Willich ausgebrannt
Am Samstag um 14:10 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand an der Straße Im Sonnenschein gerufen. Aus bisher unbekannter Ursache (vermutlich jedoch technischer Defekt) geriet dort ... mehr
am 04.06.2011 08:45
von Christian HoferMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung