Wohnungsbrand in Berlin: Frau rettet sich mit Sprung aus dem Fenster

Am Donnerstagmorgen wurden Feuerwehr und Rettungsdienst in Berlin, Prenzlauer Berg, zu einem Wohnungsbrand alarmiert. In einem fünfgeschossigen Wohnhaus schlugen Flammen aus einer Wohnung im zweiten Stock und eine Bewohnerin hatte sich zuvor mit einem Sprung in Sicherheit gebracht.

Wie rettungsdienst.de berichtet, wurden die Einsatzkräfte zu einer Frau geführt, die sich laut Polizei mit einem Sprung aus dem Fenster in Sicherheit gebracht hatte. Sie soll sich zunächst von außen ans Fenster geklammert und um Hilfe gerufen haben. Die Anwohner reagierten schnell, als sie realisierten, dass die Frau zu springen beabsichtigte und stapelten Matratzen unter das Fenster. Die Frau, die bereits schwere Brandverletzungen davongetragen hatte, wurde daraufhin auf eine der Matratzen gelegt. Dort kümmerten sich Ersthelfer um sie, bis die Rettungskräfte eintrafen. Nachdem sie versorgt wurde, wurde sie mit einem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Berlin (UKB) geflogen.

Bildquelle: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Wohnungsbrand im Gesundbrunnen - Mieterin rettet sich durch Sprung aus Fenster
Die Berliner Feuerwehr wurde um 18:12 Uhr zu einem Wohnungsbrand gerufen. Es brannten Einrichtungsgegenstände in einer ca 40 qm großen Einzimmerwohnung im 3. OG eines fünf ... mehr
am 09.01.2012 18:12
von Berliner FeuerwehrBerliner Feuerwehr     
Sämtliche Feuerwehren mussten am Montagmorgen zu einem Großeinsatz in Offinger Stadtteil Schnuttenbach ausrücken. Das Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses war in Brand geraten.Gegen 8.30 Uhr ... mehr
am 29.06.2009 08:30
von Michi FliegeFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung