Würzburg: Größte Feuerwehr-Übungshalle Deutschlands eröffnet

Würzburg | am 05.11.2016 - 12:07 Uhr | Aufrufe: 4483

In Würzburg wurde Deutschlands größte Feuerwehr-Übungshalle eröffnet. Die neue Halle an der Staatlichen Feuerwehrschule hat 22 Millionen Euro gekostet.

Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, wurde in Würzburg die größte Feuerwehr-Übungshalle Deutschlands eröffnet. Auf einer Fläche von einem Fußballplatz können künftig zeit- und wetterunabhängig zahlreiche Szenarien trainiert werden. In dem 21 Meter hohen Raum gibt es ein siebengeschossiges Hochhaus mit Tiefgarage und Supermarkt, ein Einfamilienhaus und ein Hochregallager mit Gleisanschluss. 70 lebensgroße und bewegliche Puppen spielen die Bewohner, die bei den Übungen gerettet werden. Echtes Feuer oder Löschwasser gibt es in der Übungshalle allerdings nicht: Mit Ton, Licht und Nebelmaschinen werden Brände lediglich simuliert.

Im Video gibt es eine 360 Grad-Ansicht der neuen Feuerwehr-Übungshalle:

 

Quelle: Youtube/Channel: BR24

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Dieses Video muss man einfach gesehen haben! Ein Kamerateam begleitete die Feuerwehr Duisburg und drehte ein beeindruckendes 360-Grad-Video. mehr
am 04.01.2017 08:55
von retter.tvretter.tv Profilbild     
"Diese Feuerwehrschule ist ganz entscheidend dafür, dass unsere Feuerwehrkräfte in ganz Bayern wirklich gut ausgebildet sind" - dieses Lob sprach Bayerns Innenminister Joachim Herrmann am Freitag ... mehr
am 13.11.2009 11:42
von Andreas Lüdke        
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung