Zu Unrecht? Frau fühlt sich von Feuerwehr im Stich gelassen

Neustadt | am 25.07.2016 - 12:28 Uhr | Aufrufe: 1254

Heftige Unwetter zogen am Wochenende über Österreich hinweg. Das hieß für die Feuerwehr wieder einmal ein arbeitsreiches Wochenende ohne Pause. Dass dabei nicht alle Einsätze gleich schnell abgearbeitet werden konnten, ist nachvollziehbar. Eine Frau fühlte sich jedoch im Stich gelassen und tat dies in den Medien kund.

Wie das ORF berichtet, plagten heftige Unwetter am Wochenende Österreich. Besonders betroffen war auch Neuhofen an der Krems. Dort waren zahlreiche Bäume umgestürzt und Keller vollgelaufen. Außerdem war dem Bericht zufolge das Gelände einer Tankstelle von Matsch und Schlamm bedeckt. Eine Mitarbeiterin der Tankstelle rief deshalb die Feuerwehr, wurde aber laut ihrer Aussage abgewiesen mit dem  Verweis, dass die Feuerwehr hierfür nicht zuständig sei.

Prioritäten setzen: Feuerwehr stellt Situation anders dar

Doch diese Darstellung weicht von den Schilderungen der Feuerwehr ab. So sei laut der Feuerwehr nur die Tankstellenzufahrt, nicht das ganze Gelände betroffen gewesen, berichtet das ORF. Ein Problem, das man mit einem Hochdruckreiniger schnell hätte selber lösen können. Doch das war nicht der Grund, warum die Feuerwehr der Frau nicht sofort helfen konnte. Vielmehr waren laut dem Bericht über 300 Kameraden fast rund um die Uhr im Einsatz, um Unwetterschäden zu beseitigen. Dabei müssten aber Prioritäten gesetzt werden. Anwohner, deren Häuser hüfttief im Matsch versinken, hätten in so einer Situation Vorrang vor einer Tankstelle, auf der kein Betrieb herrschte. Das heißt nicht, dass die Feuerwehr der Frau generell nicht geholfen hätte - nur zerreissen können sich die Kameraden eben nicht. Auch wenn die Anruferin wohl eher davon ausgeht, ihr Problem würde die Wehr nicht betreffen.

Welche Schäden das Unwetter in Österreich sonst noch angerichtet hat, sehen Sie hier!

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Ein größer Dachstuhlbrand eines Einfamilienhauses hielt am Samstagvormittag die Feuerwehr in Neuhofen an der Krems (Österreich) in Atem. Ein Video dokumentiert den ... mehr
am 23.06.2014 10:31
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Feuerwehr Symbolbild
Vieles zieht den Groll von ruhebedürftigen Anwohnern auf sich. Auch in Müllheim melden sich die Anwohner zu Wort: Sie wollen das Feuerwehrgerätehaus nicht in ihrer Nähe haben. Das ... mehr
am 01.06.2012 12:11
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung