Zu viele Wachen: Trockener Löschteich befeuert Diskussionen

Klingenthal | am 28.09.2015 - 08:59 Uhr | Aufrufe: 1095

9.000 Menschen leben in Klingenthal. Die Freiwillige Feuerwehr Klingenthal sorgt mit insgesamt sechs Wachen für die Sicherheit der Bewohner, doch im Stadtrat steht schon länger die Frage im Raum, ob so viele Wachen überhaupt nötig sind. Neue Diskussionen darüber wurden nun entfacht, weil die Ortswehr Mühlleithen Geld für die Sanierung eines Löschteichs benötigt. 

Im Klingenthaler Ortsteil Mühlleithen gab es einst einen Löschteich, doch inzwischen ist der Teich nur noch eine Wasserentnahmestelle, berichtet die Freie Presse. Wenn es nach dem Willen der Ortswehr geht, müsste der Löschteich aber saniert werden, da auch die verfügbaren Hydranten nicht genügend Wasser im Notfall liefern könnten. Die Mühlleithener Kameraden würden deshalb den Löschteich gerne sanieren, doch finanziell müsste ihnen dabei die Stadt unter die Arme greifen, heißt es weiter.

Stadt will künftig nur noch drei Wachen

Doch die ziert sich, denn eigentlich sind die Kosten durch die sechs Wachen eh schon zu hoch. Statt der aktuell sechs Wachen, so die Zeitung weiter, wird eine Lösung mit nur noch drei Wachen angestrebt, so dass die Sicherheit der Bevölkerung immer noch gewährleistet ist, aber die Kosten sich für die Kleinstadt senken. Die Debatte um den Löschteich ist hierbei nur ein weiteres Fünkchen, dass die Emotionen hochkochen lässt. 

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Krad von Vogtlandbahn erfasst
Am 24.04.2010 kam es gegen 19.00 Uhr im Bereich der Bahnstrecke Leipzig-Hof zwischen den Haltepunkten Grobau und Reuth (Fahrtrichtung Plauen)zum Zusammenprall eines Triebwagens der Vogtlandbahn mit ... mehr
am 24.04.2010 19:00
von Stefan StadlmairMann     
Rundballenpresse in Schlichting ausgebrannt
Am Dienstagnachmittag wurden Feuerwehr und Polizei in Schlichting zu einer brennenden Rundballenpresse gerufen. mehr
am 10.07.2013 13:25
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung