Zu wenig Wasser: Komplikationen bei Löscheinsatz in Woldzegarten

Woldzegarten | am 02.11.2016 - 10:59 Uhr | Aufrufe: 447

Zu wenig Löschwasser, ein großer Gastank und ein unter Strom stehendes Dachgeschoss: Bei einem Einsatz der Feuerwehr in Woldzegarten gab es eine ganze Reihe an Problemen.

Zimmerbrand Symbolbild.jpgWie der Nordkurier berichtet, konnte die Feuerwehr am Dienstag ein brennendes Einfamilienhaus in Woldzegarten nicht mehr retten. Eine Reihe von Problemen erschwerte die Löscharbeiten und führte schließlich dazu, dass das Gebäude völlig niederbrannte. So stand der Feuerwehr schnell zu wenig Wasser zur Verfügung. Das Löschwasser aus dem Tanklöschfahrzeug und einem Löschteich reichte nicht aus. Daraufhin wurden weitere Feuerwehren angefordert. Doch das fehlende Löschwasser war nicht das einzige Problem.

Einsatzkräfte können Wohnhaus nicht retten

Laut Nordkurier befanden sich auf dem Gelände ein großer Gastank und im Gebäude mehrere Gasflaschen, die gekühlt werden mussten. Außerdem stand das brennende Dachgeschoss unter Strom, was die Löscharbeiten zusätzlich erschwerte. Obwohl Feuerwehren aus sieben Orten mehrere Stunden im Einsatz waren, konnte das Wohnhaus nicht mehr gerettet werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
„Wasserförderung über lange Schlauchstrecken“ war immer schon ein Thema in der Feuerwehrausbildung, aber seit dem verheerenden Großbrand in Erisried vor zwei Wochen (wir berichteten) ist das Ganze im ... mehr
am 02.07.2009 15:12
von Michi FliegeFrau     
Feuerwehren finden immer weniger Nachwuchs
Die Zusammenarbeit der fünf Freiwilligen Feuerwehren aus Gersthofen verlief im Jahr 2009 hervorragend, berichtete Herbert Ranz von der Stadtverwaltung dem Hauptausschuss. Spätestens bis zur ... mehr
am 28.04.2010 14:47
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung