Zugänge verstellt: Feuerwehr kann Brandherd nicht erreichen

Um 6:33 Uhr am Donnerstag wurde die Feuerwehr Ratingen zu einem Wohnungsbrand nach Ratingen - Homberg alarmiert.

13 Bilder
Nachbarn hatten Brandgeruch bemerkt und den Mieter der betroffenen Wohnung informiert. Beim Eintreffen stellte die Feuerwehr erhebliche Rauchentwicklung aus der Souterrainwohnung fest. Der Mieter der Wohnung wurde durch den Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gefahren.

Zugänge durch brennbare Materialien verstellt

Alle Zugänge zur Brandwohnung, durch die Wohnungstüre oder Fenster, waren durch brennbare Materialien verstellt. Die Fenster ins Freie konnten darüber hinaus nur über Lichtschächte erreicht werden. Der Brandherd selbst lag in der Wohnung und war nicht zugänglich. Zur Verbesserung der Zugänglichkeit musste die Wohnung erst, unter hohem Zeit-, Material und Personalaufwand, entrümpelt werden. Der Löschangriff wurde über zwei C-Rohre vorgenommen und durch maschinelle Belüftung unterstützt. An den Einsatzmaßnahmen waren 52 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes beteiligt.

Quelle (Bild + Text): Feuerwehr Ratingen

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Polizei Mettmann: Erneute Trickdiebwarnung
Am Dienstag, dem 15.12.2009 erstattete ein 67-jähriger Mann aus Mönchengladbach Anzeige bei einer Polizeidienststelle seines Wohnortes, weil er am selben Tag als Besucher der ... mehr
am 16.12.2009 10:25
von Julia Schuhwerk     
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung