Zwei Wehren im Einsatz: Lkw mit Gefahrgut droht abzustürzen

Am Mittwoch musste die Feuerwehr Reith bei Kitzbühel einen LKW bergen, der auf von der Straße abgekommen war. Weitere Bilder vom Einsatz finden Sie in der Bildergalerie.

7 Bilder
Der mit über 15.000 Litern Kerosin vollbeladener Tanklastwagen geriet aufgrund der winterlichen Fahrverhältnisse auf einer Bergstraße ins Rutschen und kam seitlich von der Straße ab. Nachdem das Fahrzeug feststeckte und in den Wald abzustürzen drohte, wurde die Feuerwehr Reith alarmiert. Schon auf der Anfahrt wurde die Feuerwehr Kitzbühel mit zwei Seilwinden und dem Gefahrgut-Fahrzeug nachgefordert.

Erfolgreiche Bergung des Fahrzeugs

Der Tanklaster wurde mittels Mehrzweckzug gesichert und im Anschluss mithilfe der beiden Seilwinden zurück auf die Straße gezogen. Nach 2 1/2 Stunden war der Einsatz beendet und das Fahrzeug konnte unbeschadet an das Transportunternehmen übergeben werden. Im Einsatz standen neben der Feuerwehr Reith die Feuerwehr Kitzbühel und die Polizei.

Quelle Bild und Text: Feuerwehr Reith

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Einmal musste sogar eine Mauer gesprengt werden. Nur so konnten die Retter im niederbayerischen Eggen- felden den Patienten aus dem Haus holen: Er war einfach zu dick, konnte nicht durch die Tür ... mehr
am 25.08.2009 09:34
von retter.tvretter.tv user logo     
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung