Zwei verletzte Feuerwehrleute: Riesiges Flughafenlöschfahrzeug umgestürzt

München | am 04.07.2016 - 08:06 Uhr | Aufrufe: 2815

Während einer Übungsfahrt ist am Freitag am Flughafen München ein großes Flughafenlöschfahrzeug umgestürzt. Zwei Feuerwehrleute wurden dabei verletzt. 

Wie der Münchner Merkur berichtet, ereignete sich der Zwischenfall am vergangenen Freitagvormittag. Offenbar während einer Übungsfahrt ist das große Löschfahrzeug umgekippt. Dabei wurden nach Angaben der Zeitung zwei Fahrzeuginsassen, mutmaßlich Feuerwehrleute, verletzt. Hilfe für die Verletzten war rasch vor Ort dank des am Flughafen ansässigen Rettungsdienstes.

Flughafenlöschfahrzeug umgekippt, Ursache unklar

Unklar war zunächst aber noch, so heißt es weiter, warum das riesige Einsatzfahrzeug umkippte. Die Bergungsarbeiten zogen sich laut Merkur über mehrere Stunden, ein Kran wurde eingesetzt. Zur Höhe des Sachschadens wurden keine Angaben gemacht. Der Flugverkehr war durch den Zwischenfall wohl nicht beeinträchtigt. 

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Wegen eines Lkw-Unfalls war die Autobahn A9 auf der Höhe Bayreuth in Richtung Berlin am Mittwochabend komplett gesperrt. mehr
am 31.03.2010 18:30
von Thorsten Wiese
Die Bundespolizei auf dem Frankfurter Flughafen hat am Mittwoch, den 16.12.2009, insgesamt 6 Straftäter festgenommen, die von diversen Staatsanwaltschaften gesucht wurden. Los ging es um 08.40 ... mehr
am 18.12.2009 10:26
von Michi FliegeFrau
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung