retter-tv Tipp: Sonntag um 14:25Uhr auf 3sat „Die Feuerforscher“

Heute Nachmittag um 14:25Uhr für alle, die auch eine eher triste Witterung zum Sonntag bekommen haben: Eine Dokumentation über neue Herausforderungen im Brandschutz auf 3sat!

„Die Feuerforscher, neue Herausforderungen für den Brandschutz“, die Doku läuft heute Nachmittag um 14:25 Uhr auf 3sat. Es geht um die Probleme, die neuartige Baumaterialien und der flächendeckende Einsatz von Photovoltaikanlagen für den Brandschutz, für die Einsatzkräfte der Feuerwehr darstellen. Beleuchtet wird auch wie sich dadurch die Löschfahrzeuge und die Schutzkleidung der Feuerwehrleute verändern wird, bzw. muss.

Hohe Gleichstromspannung auf Photovoltaikdächern

Zudem gibt es neue Materialien für Brandschutztüren, die einen wirksameren Schutz bieten sollen. Wie geht man mit einem brennenden Dachstuhl um, der aber mit einer Photovoltaikanlage bedeckt ist und mit der äußerst hohen Gleichstromspannung eine massive Gefährdung der Helfer darstellt. Wohin geht die Fahrzeugtechnik? Was ist noch möglich? Was kommt? Was verschwindet? Moderne Löschfahrzeuge erreichen Spitzengeschwindigkeiten von 140km/h und werfen Wasser bis zu 95m weit. Das alles kompakt erklärt und hintergründig beleuchtet heute um 14:25 Uhr im hitech-magazin auf 3sat. retter.tv empfiehlt: einschalten.

Weitere Informationen zur Doku finden Sie vorab hier.

Bildquelle: retter.tv Symbolbild            

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Der österreichische Privatsender zeigt jeden Mittwoch was Ärzte in der Notaufnahme leisten. Die fünfte Folge der Sendung "Notaufnahme" wird heute um 20.15 Uhr auf ATV ausgestrahlt. mehr
am 27.06.2012 20:15
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Brandschutzaufklärung ist ein hochaktuelles Thema in der Präventionsarbeit der Feuerwehren. Dessen nimmt sich das Forum Brandschutzerziehung und -aufklärung 2009 des Deutschen Feuerwehrverbandes ... mehr
am 14.11.2009 16:44
von Martina PetzFrau
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung