Wer sind eigentlich die Johanniter?

Deutschland | am 26.04.2011 - 10:49 Uhr | Aufrufe: 6202

Die Johanniter sind eine Hilfsorganisation, die auf die protestantische Ordensgemeinschaft der Balley Brandenburg des Ritterlichen Ordens vom Spital zu Jerusalem zurückgeht. Der Johanniterorden ist die evangelische Schwesterorganisation der Malteser und Träger verschiedener karitativer Einrichtungen sowie der Johanniter-Stiftung. Für die Johanniter Deutschland sind sowohl ehrenamtliche als auch hauptberufliche Mitarbeiter tätig.

Johanniter 

Geschichte


Der Ursprung des Johanniterordens findet sich, genau wie der der Malteser, in der Gründung des Ordens vom Spital des Heiligen Johannes zu Jerusalem. Nachdem sich der Wandel im 12. Jahrhundert von der anfänglichen Spital-Bruderschaft zum geistlichen Ritter-Orden vollzogen hatte, wurden neben der diakonischen Tätigkeit auch militärische Aufgaben übernommen. Nach dem endgültigen Verlust des Heiligen Landes für die Kreuzfahrer befand sich der Hauptsitz des Johanniter-Ordens erst auf Zypern, dann auf Rhodos und anschließend auf Malta. Nach der Reformation wurde die seit 1351 nachgewiesene Balley Brandenburg evangelisch, verblieb jedoch weiterhin beim Johanniter-Orden. Durch die Säkularisierung wurde der Orden kurzzeitig zu einem vermögenslosen Personenverband, bis König Friedrich Wilhelm IV. 1852 den Johanniter-Orden als selbstständigen geistlichen Ritter-Orden wieder herstellte. Aus der Balley Brandenburg entwickelte sich so der heutige evangelische Johanniter-Orden und die diakonischen Aufgaben konnten wieder aufgenommen werden. An der Spitze des deutschen Johanniterordens steht auch heute noch der Herrenmeister. Oberstes Organ des Johanniter-Ordens ist das Ordenskapitel.
Mehr zur Geschichte des Johanniter-Ordens

Organisation


Der Johanniter-Orden ist alleiniger Träger folgender Werke und Einrichtungen: Johanniter Hilfsgemeinschaft( JHG), Johanniter Schwesternschaft e.V. (JoSch), Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.(JUH), Johanniter GmbH und Johanniter Seniorenhäuser GmbH.
In den Johanniter Hilfsgemeinschaften kümmert man sich um die Betreuung von Kranken und Behinderten, Kindern und Erwachsenen. Der Johanniter Schwesternschaft gehören zurzeit circa 610 Frauen aus Pflege- und Gesundheitsberufen an, die zumeist in den Häusern des Johanniter-Ordens tätig sind.
Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. wurde 1952 gegründet und ist mit ungefähr 300 Regional-, Kreis- und Ortsverbänden ist sie im gesamten Bundesgebiet  vertreten. In der JUH engagieren sich mehr als 12000 hauptamtliche und etwa 28 000 ehrenamtliche Mitarbeiter. Zu den Aufgaben der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. gehören unter anderem der Rettungs- und Sanitätsdienst, Krankentransporte, Hausnotruf, Rückholdienste, Mahlzeiten-Dienste, Bevölkerungsschutz und Notfallvorsorge, Hospiz-Arbeit,  Jugendarbeit, humanitäre Hilfe im Ausland, Trägerschaft evangelischer Schulen, Ausbildung sowie die Betreuung, Pflege und Beförderung von Pflegebedürftigen.
Um den heutigen Anforderungen an die Versorgung von Patienten und Bewohnern stationärer Einrichtungen gerecht zu werden, hat der Johanniter-Orden zusammen mit der Johanniter-Unfall-Hilfe die Johanniter GmbH als Trägerschaft für Johanniter-Krankenhäuser und die Johanniter Seniorenhäuser GmbH für die Betreuung der Altenpflegeeinrichtungen gegründet.

Johanniter-Jugend


Die Johanniter-Jugend wurde bereits vor 30 Jahren ins Leben gerufen und ist die Jugend-Organisation der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (JUH). Neben zahlreichen Aktivitäten in ihren regionalen Gruppen und der Erste-Hilfe-Ausbildung veranstaltet die Johanniter-Jugend auch Freizeiten oder Erlebnis-Wochenenden wie zum Beispiel das Bundespfingst-Zeltlager. Außerdem können sich die Mitglieder der Johanniter-Jugend im Schulsanitätsdienst engagieren oder nehmen zum Beispiel als Begleitdienst für Menschen mit Handicap am Kirchentag teil.
Zum sechsten Mal hat der Präsident der Johanniter-Unfall-Hilfe, Hans-Peter von Kirchbach, den Förderpreis für Projektarbeit ausgeschrieben. Das Motto lautete in diesem Jahr „Wir bewegen die Umwelt – Ökologie im Jugendverband“. Mit dieser Ausschreibung sollen die Bemühungen der Johanniter-Jugend zum Thema Umwelt in den Mittelpunkt gestellt werden.
Mit ihrer Kampagne !Achtung  informiert und engagiert sich die Johanniter-Jugend momentan in der Aufklärung und Prävention hinsichtlich sexuellem Missbrauch im Jugendverband.
Mehr zur Johanniter-Jugend

Ausland


Die Johanniter-Auslandshilfe engagiert sich momentan in mehr als 20 Ländern. Als Teilorganisation der Johanniter-Unfall-Hilfe im Inland leistet sie medizinische Nothilfe nach Katastrophen, unterstützt die Wiederherstellung des zivilen Alltagslebens in Krisengebieten  und die Errichtung von Gesundheitsdiensten. Der Schwerpunkt der Johanniter-Auslandshilfe liegt dabei vor allem auf der medizinischen Grundversorgung von Menschen in Katastrophen-Gebieten und benachteiligten Regionen der Welt.
Nach den starken Regenfällen in Pakistan im Juni 2010 unterstützt die Johanniter-Auslandshilfe derzeit den Aufbau von Übergangshäusern für von der Flut betroffene Familien in den Provinzen Punjab und Sindh.
Mehr zum Einsatz der Johanniter-Auslandshilfe in Pakistan

Weitere Informationen zu den Johannitern finden Sie auch direkt auf der Homepage der Johanniter.

Weitere Beiträge:
Tag der öffenen Tür Johanniter Donauwörth
Die humanitäre Hilfe im Ausland gehört zur satzungsgemäßen Aufgabe der Johanniter-Unfall-Hilfe. Das Hauptaugenmerk der Johanniter-Auslandshilfe besteht hierbei in der ... mehr
FSJ Johanniter Jugend
Die Johanniter-Jugend wurde 1979 als Jugendorganisation der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. gegründet und hat den Sitz ihrer Bundes-Geschäftsstelle in Berlin. Zusammen mit den hauptamtlichen ... mehr
Bundeswettkampf Erste Hilfe: Johanniter machten Dortmunder Innenstadt zur Wettkampfbühne
Jeder Dritte Deutsche engagiert sich in einem Ehrenamt. Als Basis für den maßgeblichen Erfolg ihrer Arbeit sind sämtliche Hilfsorganisationen auf das ehrenamtliche Engagement ... mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Einsatz für Rettungshundestaffel bei Lehrte. DRK, JUH und Feuerwehr suchen vermisste Person bei Temperaturen um den Gefrierpunkt in Aligse Kurz vor Mitternacht zum 02.02.2011 alarmierte die ... mehr
am 02.02.2011 09:36
von Michael FliegeMann
„Berater zu sein“ ist sein Motto: mehr
am 21.01.2009 00:00
von Raphael Doderer     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung