Wie unterstütze ich die Johanniter?

Deutschland | am 30.06.2011 - 16:22 Uhr | Aufrufe: 1729

Jeder Dritte Deutsche engagiert sich in einem Ehrenamt. Als Basis für den maßgeblichen Erfolg ihrer Arbeit sind sämtliche Hilfsorganisationen auf das ehrenamtliche Engagement freiwilliger Helfer und Förderer angewiesen. Seit der Gründung des Johanniter-Ordens vor knapp einem Jahrtausend, ist die ehrenamtliche Arbeit die Basis für den Erfolg humanitärer Hilfe auf der ganzen Welt. Doch wie kann man die Johanniter aktiv oder passiv unterstützen?

Aktive Mitgliedschaft

Bundeswettkampf Erste Hilfe: Johanniter machten Dortmunder Innenstadt zur Wettkampfbühne  Die Gemeinschaft der Johanniter bietet vielseitige Gelegenheiten sich aktiv einzubringen, soziales Engagement zu zeigen und Menschen zu helfen. Als Erste-Hilfe-Ausbilder oder Führungskraft kann man sein Wissen an andere Helfer weitergeben. Als ehrenamtlicher Helfer in der Pflege, im Krankenhaus-Besuchsdienst, in der Betreuungsgruppe Demenzkranker, im Freiwilligendienst oder als Mitglied des Therapiehund-Teams helfen Mensch und Tier Pflegebedürftigen nicht den Kontakt zu verlieren. Auch in der Seniorenhilfe freuen sich die alten und pflegebedürftigen Menschen über Hilfe bei alltäglichen Besorgungen oder einfach einem offenen Ohr. Als Leiter eines Seniorenkreises oder als Mitwirkender der Wohnberatung kann man sich ebenfalls  aktiv in der Seniorenhilfe engagieren. Auch als Begleiter sterbenskranker Menschen werden freiwilliger Helferinnen und Helfer gesucht, die sich sowohl zu Hause, in Krankenhäusern, Pflegeheimen aber auch in stationären Hospizen an der Hospizarbeitbeteiligen.Des Weiteren kann man sich als ehrenamtlicher Rettungssanitäter oder -assistent der Johanniter in der Notfallrettung, psychologischen Notfallbetreuung oder im Rettungssanitätsdienstengagieren, sowie auf Veranstaltungen als qualifizierter Ersthelfer im Sanitätsdienst tätig sein. Der Schwerpunkt der Johanniter im Bevölkerungsschutz liegt hauptsächlich in der medizinischen und psychischen Betreuung von Betroffenen. Hier werden ehrenamtliche Helfer gesucht, die sich im Katastrophenschutz, der Schnell-Einsatz-Gruppe, der Rettungshundestaffel oder der Motorrad-Stauhilfe engagieren. Die Jugendhilfe der Johanniter will Kinder und Jugendliche schon früh für ein ehrenamtliches Engagement begeistern und durch Angebote wie die Johanniter-Jugend, den Schulsanitätsdienst oder ein Freiwilliges Soziales Jahr die Nachwuchs-Gewinnung fördern.

Spenden

Oftmals erlauben es Beruf, Familie oder die eigene Gesundheit nicht, aktiv im tätig zu sein. Für diesen Fall gibt es bei den Johannitern zahlreiche Gelegenheiten sich auch ohne  aktive Beteiligung in der Gemeinschaft zu engagieren  und ihre Arbeit durch Spenden zu unterstützen. Die Johanniter betreuen diverse Projekte in Deutschland und weltweit, die alle auf die Unterstützung durch Spenden angewiesen sind. Die einmalige Online-Spende ist ein einfacher und sicherer Weg zu helfen.  Es kann zwischen vier Verwendungszwecken ausgewählt werden, ob die Spende zugunsten der Johanniter-Unfall-Hilfe, des Johanniterordens, der Johanniter Schwesternschaft oder der Johanniter Stiftung sein soll. Im Spendenformular findet sich neben der einmaligen Spende auch die Option einer Dauerspende. Auch als Fördermitglied besteht die Möglichkeit den Erfolg der Johanniter langfristig zu gewährleisten. Auch eine Anlass-Spende kann helfen die Johanniter zu unterstützen. Egal ob Geburtstag, Weihnachtsfeier oder Firmenjubiläum; die Johanniter unterstützen jede Form einer Spenden-Sammlung, um Menschen in Not zu helfen. Auch in Form eines Testaments zugunsten der Johanniter kann man dafür sorgen, über die eigene Lebenszeit hinaus zu helfen und Werte weiterzutragen. Zu diesem Zweck informieren die Johanniter in  ihrer eigenen Broschüre „Ganz in meinem Sinne“. Für alle Strafrichter, Staatsanwälte und Strafverteidiger besteht die Möglichkeit durch die Zuweisung von Geldauflagen die Arbeit der Johanniter-Unfall-Hilfe zu unterstützen, indem diese zur Unterstützung von Projekten gegen Kinderarmut in Deutschland, für Erste Hilfe oder für das Ehrenamt eingesetzt werden. Eine weitere Möglichkeit die Arbeit der Johanniter zu unterstützen kann in Form einer eigenen Stiftung oder einer Zustiftung geschehen. Ebenfalls bestehen bereits zahlreiche Kooperationen mit Unternehmen, die sich als Partner der Johanniter am sozialen Engagement beteiligen. All diejenigen, welche den Johanniter nicht mit einer Geld- sondern einer Sach-Spendehelfen möchten, gilt es zu beachten, dass die Annahme von Sach-Spenden nur in eingeschränktem Maße möglich ist und diese in einem gebrauchsfähigen Zustand sein sollten, um gefahrlos genutzt werden zu können. Es gilt weiterhin zu beachten, dass die Johanniter keine Sachspenden wie Altkleider oder gebrauchte medizinische Hilfsmittel annehmen. Für weitere Informationen ist der jeweilige Regionalverband zuständig. Im Zeitalter der modernen Technik wird das Spenden immer einfacher. Durch das Gestalten und Versenden einer individuellen Postkarte, die ganz einfach im Internet erstellt werden kann ist es möglich guten Freunden eine Freude zu machen und gleichzeitig etwas Gutes zu tun. Wer nur einen kleinen Betrag Spenden möchte, kann durch eine SMS einen Spendenbetrag von 5 Euro von seiner nächsten Telefonrechnung abbuchen lassen. Für alle, die oftmals kein passendes Geschenk parat haben ist die Johanniter HelpCard die optimale Lösung. Die HelpCard ist die erste karitative Geschenkkarte auf dem europäischen Markt.Der Empfänger der HelpCard kann den Kartenbetrag als Spende für frei wählbare Projekte der herausgebenden Hilfsorganisation einlösen. Durch die individuelle Gestaltung mit eigenem Foto wird eine HelpCard schnell zu einem personalisierten Geschenk. Für besonders Eilige gibt es die Johanniter E-HelpCard direkt zum Ausdrucken und ein erneutes Aufladen der Karte funktioniert auch ganz einfach über das Internet.

Auf diesem Wege ist es jedermann möglich entweder aktiv oder in Form von Spenden das Netz der Solidarität mitzutragen und gemeinsam für die Versorgung und Betreuung hilfsbedürftiger Menschen sowohl in Deutschland als auch auf der ganzen Welt einen kleinen Beitrag zu leisten.

Weitere Informationen zu den Johannitern finden Sie auch direkt auf der Homepage der Johanniter.

Weitere Beiträge:
Tag der öffenen Tür Johanniter Donauwörth
Die humanitäre Hilfe im Ausland gehört zur satzungsgemäßen Aufgabe der Johanniter-Unfall-Hilfe. Das Hauptaugenmerk der Johanniter-Auslandshilfe besteht hierbei in der ... mehr
Johanniter
Die Johanniter sind eine Hilfsorganisation, die auf die protestantische Ordensgemeinschaft der Balley Brandenburg des Ritterlichen Ordens vom Spital zu Jerusalem zurückgeht. Der Johanniterorden ... mehr
FSJ Johanniter Jugend
Die Johanniter-Jugend wurde 1979 als Jugendorganisation der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. gegründet und hat den Sitz ihrer Bundes-Geschäftsstelle in Berlin. Zusammen mit den hauptamtlichen ... mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Joahnniter_Erdbeben_Haiti
Ein Soforthilfe-Team der Johanniter-Unfall-Hilfe hat heute Morgen dringend benötigte Hilfsgüter an ein Krankenhaus in Port au Prince übergeben. Damit ist medizinische Hilfe jetzt dort ... mehr
am 20.01.2010 13:31
von Martina PetzFrau     
Mit Feuereifer Verletzungen geschminkt
Johanniter-Jugend in Marktoberdorf lernt realistische Unfalldarstellung. In den Osterferien haben die Kinder und Jugendlichen der Marktoberdorfer Johanniter-Jugend gelernt, wie man Verletzungen ... mehr
am 07.04.2010 09:41
von Raphael Doderer     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung