Zwei Monate nach dem Taifun auf den Philippinen: Die Hilfe geht weiter

Philippinen | am 09.01.2014 - 12:53 Uhr | Aufrufe: 961

Vor zwei Monaten fegte der Taifun Hayan über die Philippinen. Enorme Zerstörungen und über vier Millionen Obdachlose hat er hinterlassen. Die Johanniter hatten sofort medizinische Teams in das Katastrophengebiet entsandt.

4 Bilder
Doch auch nach zwei Monaten muss die Hilfe weitergehen. Zwar haben die von den Johannitern entsandten Teams die Philippinen wieder verlassen aber die Arbeit bei den lokalen Partnerorganisationen gehen weiter.

Johanniter unterstützen die Menschen weiter

Täglich werden Nahrungsmittel, Trinkwasser, Hygiene-Kits, Decken, Moskitonetze, Küchenutensilien und Schlafmatten verteilt. Zudem unterstützen die Johanniter jene Menschen, deren Häuser beschädigt oder zerstört wurden, mi tmehr als 5500 Reparatur-Kits mit Werkzeug, Nägeln, Spanplatten, Holz und Wellblech zur Dachabdeckung. Jetzt müssen lang- und mittelfristige Projekte von den Johannitern geplant werden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Wiederherstellung der medizinischen Infrastruktur und Katastrophenvorsorge.


Video: Zwei Monate nach Taifun Haiyan

Videoquelle: Youtube/Jakob Bienheim

Quelle: Johanniter
Bildquelle: Johanniter/Paul Hahn

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Schutt und Trümmer: DRK hilft bei Wiederaufbau nach Taifun auf den Philippinen
Trümmer wohin man blickt und dazwischen Kinder die nach etwas Brauchbaren suchen. Im Januar startete das DRK den Wiederaufbau auf den Philippinen, um die vom Taifun „Haiyan“ ... mehr
am 06.03.2014 13:28
von retter.tvretter.tv user logo     
Nach dem verheerenden Taifun Haiyan hat die Philippinischen Regierung ein Hilfeleistungsersuchen an die Europäischen Union gestellt. Diesem folgend, entsandte die EU ein internationales Team von ... mehr
am 13.11.2013 13:10
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung