Der Schock sitzt tief: Rettungssanitäter wird bei Einsatz attackiert und verletzt

Bei einem Rettungseinsatz bei einer größeren Karnevalsfeier in Swisttal wurde ein 23-jähriger Rettungssanitäter von bislang unbekannten Personen attackiert und verletzt.

Am Montag traf die Besatzung eines Rettungswagens an einer Schule ein, um einen Partyteilnehmer zu versorgen. Als der 23-jährige Sanitäter mit dem Patienten auf dem Weg zum Rettungswagen war, wurde er von mehreren Unbekannten, die mit dem Rettungseinsatz nicht zu tun hatten, bedrängt und attackiert: Nach den bisherigen Ermittlungen versuchten die Unbekannten zunächst, dem 23-Jährigen eine brennende Zigarette an den Kopfbereich zu drücken - im weiteren Verlauf wurde er geschubst und geschlagen.

Täter treten auf Sanitäter ein

Als der Sanitäter in dem Gerangel auf den Boden gestürzt war, traten die Unbekannten noch auf ihn ein und liefen dann davon. Der verletzte 23-Jährige wurde von einer weiteren Rettungswagenbesatzung vor Ort versorgt und mit Verletzungen im Oberkörper- und Kopfbereich zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Dem jungen Mann geht es den Umständen entsprechend. Er sei zu Hause und weiterhin krankgeschrieben laut Express. Der Patient des ursprünglichen Rettungseinsatzes wurde ebenfalls entsprechend versorgt. Die von der alarmierten Polizei eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Festnahme der Unbekannten.

Kollegen sind fassungslos

Auch die Kollegen des Maltester Hilfsdienst in Gelsenkirchen sind fassungslos:

Quelle Text: Polizei Bonn

Quelle Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Teilnehmer der berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme und die Auszubildenden der Bereiche Hotel-Gaststätten und Beikoch des Förderwerks Sankt Elisabeth führten eine Handysammelaktion durch. mehr
am 25.06.2009 20:44
von Günter Gsottberger     
Neben vier attraktiven Workshops zum Thema Rhythmusstörungen/EKG-Diagnostik, Aktuelle juristische Fragen aus dem RD, Psychosoziale Unterstützung, Simulationstraining MANV bietet der Kongress ein ... mehr
am 12.06.2009 08:30
von Martina PetzFrau
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung