München: Malteser Mitarbeiter rettet älteres Ehepaar

Ein Malteser Mitarbeiter hat mit großer Wahrscheinlichkeit einem älteren Münchner Ehepaar das Leben gerettet. Als der Mitarbeiter am Dienstag Vormittag zum vereinbarten Beratungstermin an der Wohnungstüre des Ehepaares in Sendling läutete, rührte sich zunächst nichts.

München: Malteser Mitarbeiter rettet älteres EhepaarErst nach mehrmaligem Klingeln hörte er eine schwache Stimme hinter der Türe, die „Ja. Gleich“ rief.  Nachdem auch dann minutenlang niemand geöffnet hatte, verständigte der Malteser Mitarbeiter die Integrierte Leitstelle in München, die sofort einen Einsatzzug alarmierte. Nach Türöffnung durch die Feuerwehr fanden die Helfer das Ehepaar hilflos am Boden liegend vor. Allem Anschein nach waren die  84-Jährige und ihr 86- jähriger, dementer Ehemann gemeinsam gestürzt und lagen bereits seit mehreren Stunden hilflos am Boden. Über ein Hausnotrufsystem, um Hilfe zu rufen, verfügte das alte Paar nicht. Nach der Erstversorgung brachte der Rettungsdienst die bereits unterkühlten Senioren in ein Krankenhaus zur Weiterbehandlung.

Akzeptanz von Alltagshilfen für Senioren steigt langsam

Die Akzeptanz von Alltagshilfen für Senioren, wie beispielsweise ein Hausnotrufsystem,  steigt langsam. Es nehmen zwar immer mehr ältere Menschen Hilfsmittel in Anspruch, um möglichst lange in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben zu können, doch ein Großteil der Senioren greift nach wie vor sehr spät zu Alltagshilfen. Das Durchschnittsalter der Hausnotruf-Nutzer liegt bei 82 Jahren. „Viele entscheiden sich erst für den Notrufknopf, wenn etwas vorgefallen ist: wenn sie zum Beispiel nachts auf dem Weg ins Bad gestolpert sind und alleine nicht aufstehen konnten“, berichtet Thomas Rapp, Leiter Soziale Dienste bei den Maltesern im Bezirk München und ergänzt: „Ich würde mir wünschen, dass es irgendwann selbstverständlich wird, einen Notrufknopf zu haben. So wie es heute normal ist, eine Brille zu tragen. Und die hole ich mir auch nicht erst, wenn ich überhaupt nicht mehr sehen kann.“

Quelle Text und Bild: Malteser Bezirk München

 

 

 

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Wander-Ausstellung in der Sparkasse
Die Mitte April im Paderborner Kreishaus eröffnete Wanderausstellung "Sicherheitstipps für Seniorinnen und Senioren" geht auf Reise durch den Kreis. mehr
am 27.04.2010 11:36
von Rebecca Lange     
Augsburg - In einer aktuellen Studie des Meinungsforschungsinstituts forsa wurde gefragt, wie sich die Menschen in Deutschland ihr Leben im Alter vorstellen. Im Auftrag der Johanniter-Unfall-Hilfe ... mehr
am 21.09.2009 00:00
von Raphael Doderer        
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung