„Kurz abgelenkt“: Fahranfängerin legt Auto aufs Dach

Wermelskirchen | am 08.07.2016 - 08:51 Uhr | Aufrufe: 437

Da stellt sich einem bei diesem Bild doch die Frage, wie so etwas immer wieder passieren kann? Eine Fahranfängerin ist bei einem Alleinunfall gegen einen Baum geprallt und hat ihr Auto dabei auf das Dach gelegt. Sie selbst kam leicht verletzt davon.

Die 18-Jährige befuhr am Donnerstagvormittag mit ihrem Smart gegen 10:50 Uhr die Straße zwischen Halzenberg und Dhünn-Neuenhaus. Nachdem sie eine S-Kurve durchfahren hatte, prallte die junge Frau auf einer kurzen geraden Strecke rechts gegen einen Baum neben der Fahrbahn. Dabei drehte sich das Fahrzeug durch die Wucht des Aufpralls auf das Dach. Glücklicherweise kam die 18-Jährige mit leichten Verletzungen davon. Als Ursache gab sie an, sie sei kurz abgelenkt gewesen. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt, es entstand ein Schaden von etwa 5.000 Euro.

Quelle Bild und Text: Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Bei einem Verkehrsunfall in der Isarvorstadt wurden kurz nach Mittag drei Personen verletzt. mehr
am 23.11.2017 09:12
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Am gestrigen Donnerstag (24.06.2010), gegen 16.40 Uhr befuhr eine 23-Jährige aus Köln mit einem Pkw die Landstraße 101 aus Richtung Dabringhausen kommend in Richtung Limmringhausen. mehr
am 24.06.2010 16:40
von Stefan StadlmairMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung