„Schweinerei“: Polizei verhilft Einbrecher zur Flucht

Eisenach - Kreisfreie Stadt | am 29.11.2019 - 14:51 Uhr | Aufrufe: 168

Zu einem kuriosen und noch nie dagewesenen Einbruch im Zuständigkeitsbereich der PI Eisenach kam es am Sonntagmorgen um 10.40 Uhr. Es wurde der Dienststelle in Eisenach mitgeteilt, dass es zu einem Einbruchsalarm in einem Einkaufsmarkt kam

Die sofort eingesetzten Beamten stellten tatsächlich fest, dass die Schiebetüren zum Markt beschädigt worden waren. Kurz darauf erschien auch ein Haustechniker des Objektes am Einsatzort und teilte mit, dass sich der vermeintliche Einbrecher noch im Geschäft befinden müsse. Die Polizeibeamten staunten nicht schlecht, als plötzlich ein ausgewachsenes Wildschwein im Laden umherrannte.

Mit Sturheit durch die Schiebetüren

Tatsächlich hat besagtes Wildschein die Schiebetüren durch öffnen können und irrte nun im Markt umher. In Zusammenarbeit mit dem zuständigen Jagdpächter, dem diensthabenden Veterinäramtsarzt und den eingesetzten Polizeibeamten konnte das Wildschein zum Verlassen des Einkaufsmarktes bewegt werden. Zum ersten Mal wurde einem "Einbrecher" durch die Behörden die Flucht ermöglicht. Das Wildschein verursachte einen Sachschaden an den Schiebetüren des Marktes in Höhe von etwa 15.000 Euro.

Quelle: Landespolizeiinspektion Gotha

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
wildschwein
Bei einem Zusammenstoß mit einem Wildschwein ist es am Dienstag auf der A8 bei Bubesheim im Landkreis Günzburg zu einem Totalschaden gekommen. mehr
am 16.03.2011 08:59
von Andreas RachMann     
Nach einem Verkehrsunfall auf der A 8 bei Leipheim ist die Polizei auf der Suche nach dem Fahrer eines weißen BMW mit DLG-Kennzeichen. Erst nach umfangreichen Ermittlungen habe sich der Hergang des ... mehr
am 09.06.2009 22:35
von retter.tvretter.tv user logo
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung