10-jährigen mit PKW angefahren, beschimpft und geflüchtet

Erst wird ein Junge in Aachen vom Fahrrad gefahren, danach wird er vom Fahrer auch noch dumm angemacht. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Am 25.06.2015, gegen 16:45 Uhr, kam es am Anfang der Aachener Mozartstraße zu einer Kollision zwischen einem 10-jährigen Radfahrer und einem schwarzen PKW vermutlich der Marke Audi. Beide Fahrzeuge kamen vom Boxgraben. Bei wohl zu geringem Abstand stieß der PKW gegen das linke Bein des Jungen. Dieser stürzte und zog sich Prellungen und Schürfwunden zu.

Polizei sucht flüchtigen Autofahrer

Der PKW Fahrer, beschrieben als älterer Mann mit grauen Rasterlocken, hielt zunächst an und beschimpfte den Jungen auf´s übelste. Anschließend setzte er seine Fahrt fort, ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern. Die Polizei Aachen sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und/oder Hinweise auf das Fahrzeug /den mutmaßlichen Fahrer geben können. Hinweise nimmt die Unfallbearbeitung unter 0241-957740101 oder jede Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: Polizei Aachen Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Auf der B2 im Kreis Augsburg hat sich am Donnerstag Morgen gegen 10 Uhr ein Unfall ereignet, bei dem ein 61-jähriger Autofahrer starb. Ein 61-jähriger Autofahrer war auf Höhe ... mehr
am 11.03.2010 10:00
von Julia Schuhwerk     
"Fahrradrowdy" flüchtet zweimal Noch nicht abgeschlossen sind die Ermittlungen bezüglich einer Unfallflucht, die sich am 15. November (Sonntag), gegen 22:05 Uhr, an der Vinckestraße in Herne ... mehr
am 19.11.2009 12:39
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung