5-Jähriger radelt nachts kilometerweit, um Vater zu retten

Ein fünfjähriger Junge ist mitten in der Nacht kilometerweit geradelt, nachdem sein Vater einen Herzinfarkt erlitten hatte. Er wollte die Mutter, die beim Nachtdienst war, zu Hilfe holen. 

Wie Spiegel Online berichtet, war der kleine Junge mit seinem Vater und seiner 2-jährigen Schwester bei Mayenne (Frankreich) allein zu Hause, als der Vater plötzlich zusammenbrach. Offenbar hatte er einen Herzinfarkt erlitten. In seiner Not, beschloss der 5-Jährige seine Mutter zu Hilfe zu holen. Da diese allerdings in einem 12 Kilometer entfernten Ort beim Nachtdienst war, musste er dorthin gelangen. Deshalb, so heißt es weiter, setzte er sich nachts gegen 22 Uhr auf sein Fahrrad und radelte los. Vater und Schwester ließ er zurück.

Helfer retten 5-Jährigen und seinen Vater

Nachdem er bereits 3 Kilometer weit geradelt war, griff ein Autofahrer den völlig durchnässten Jungen auf, schreibt Spiegel Online weiter. Er habe laut der Aussage des Autofahrers gezittert, war nass vom Regen und trug nur Sandalen an den Füßen. In Tränen aufgelöst konnte der Junge kaum berichten, was ihm widerfahren war. Schließlich gelang es dem Autofahrer aber doch, zusammen mit dem Bürgermeister, so der Bericht weiter, gelang es, die Familie ausfindig zu machen und den Vater zu retten.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Für seinen Mut und seine Liebe zur Feuerwehr bekam der an einem Gehirntumor leidende 5-jährige Dougie nun von der Feuerwehr eine echte Feuerwehrausrüstung, inklusive Jacke, Hut und ... mehr
am 08.07.2014 13:36
von retter.tvretter.tv Profilbild     
In der Nacht vom 7. auf den 8. April 2010 waren in einem Wohnhaus im niedersächsischen Hude bei Oldenburg drei Leichen einer 51 Jahre alten Frau sowie ihrer 17-jährigen Tochter und ... mehr
am 08.04.2010 10:20
von Martina PetzFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung