A71: Autofahrer nutzt Rettungsgasse in falscher Richtung

In Thüringen hat ein Autofahrerfahrer eine Rettungsgasse auf der Autobahn genutzt, um in falscher Richtung zu einer Ausfahrt zu gelangen.

Dieses Verhalten ist an Dreistigkeit wohl kaum zu überbieten: Wie t-online.de berichtet, hatte ein Autofahrer nach einem Unfall auf der A71 bei Ilmenau die gebildete Rettungsgasse in falscher Richtung genutzt, um zu einer Ausfahrt zu gelangen, die eigentlich schon hinter ihm lag. Augenzeugen berichten, der Fahrer habe am Stauende die Autobahn verlassen. Andere Autofahrer filmten den dreisten „Geisterfahrer“ bei seiner Aktion und gaben das Material an die Polizei weiter, die nun versucht den Fahrer ausfindig zu machen. Ihm drohen bis zu 200 Euro Bußgeld, Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am Donnerstagmittag hat die romantische Idee eines 27-Jährigen in Gotha in dessen Wohnung den Rauchmelder ausgelöst. mehr
am 08.09.2017 10:57
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Ein schwerer Unfall ereignete sich in der Nacht zu Samstag auf der A71 bei Arnstadt. Die Feuerwehr war gerade dabei eine Unfallstelle abzusichern, als ein PKW fast ungebremst in das Feuerwehrfahrzeug ... mehr
am 04.05.2014 08:40
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung