Ampel bei Rot überquert: Fußgänger schlägt Autofahrer mit Faust ins Gesicht

Ein Autofahrer hat gestern Abend im österreichischen Linz einen Fußgänger angefahren. Daraufhin wurde der Sohn des Unfallopfers offenbar so wütend, dass er den Autofahrer mit der Faust mehrfach ins Gesicht schlug. 

Wie das Portal salzburg24.at berichtet, ereignete sich der Vorfall in der Nacht von Freitag auf Samstag in Linz. Zwei Männer, offenbar Vater und Sohn, überquerten einen Fußgängerüberweg. Die Fußgängerampel zeigte dem Bericht zufolge allerdings Rot. Ein Autofahrer erkannte die beiden Männer zu spät und fuhr den Vater an. Der 40-Jährige wurde zu Boden geschleudert und schwer verletzt. 

17-jähriger Sohn prügelt Autofahrer krankenhausreif

Salzburg24.at berichtet weiter, dass der Autofahrer anschließend anhielt und ausstieg. Daraufhin wurde er von dem 17-jährigen Sohn des Unfallopfers mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ging zu Boden. Sowohl der Autofahrer, der leicht verletzt wurde, als auch der Vater mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am Donnerstagabend geschah in Sandershausen Kurioses: Ein alkoholisierter Mann baute mit seinem Roller einen Unfall. Was danach passierte, beschäftigte sowohl Polizei als auch Feuerwehr.  mehr
am 17.05.2012 08:25
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Sachschaden in Höhe von 25 000 Euro entstand bei einem Unfall in der Nacht zum Mittwoch in Kissing. Auslöser: Gegen 23.20 Uhr wollte ein 19-jähriger Autofahrer aus der Kornstraße ... mehr
am 07.09.2010 23:30
von Sarah-Yasmin FließProfilbild Sarah     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung