An Karneval als Polizist verkleidet – DJ droht immense Geldstrafe

Düsseldorf | am 14.09.2016 - 12:42 Uhr | Aufrufe: 472

Weil ein DJ an Karneval als Polizist verkleidet war, soll er nun eine Geldstrafe in Höhe von 1200 Euro zahlen.

Wie rundschau-online.de berichtet, muss sich der DJ am Mittwoch vor einem Düsseldorfer Gericht verantworten, weil er die gegen ihn verhängte Strafe von 1200 Euro nicht zahlen will. Er hatte am Rosenmontag in einem Club als Polizist verkleidet aufgelegt. Echte Polizisten hatten bemerkt, dass der Mann eine Originaluniform trug. Diese will sich der Angeklagte von einem Freund geliehen haben. Die Strafe von 1200 Euro wurde wegen Titel- und Amtsmissbrauchs gegen den DJ erlassen. Nun wird der Fall vor Gericht verhandelt.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Dieses Jahr jagt eine Katastrophe die nächste. Kaum waren die Hilfsaktionen nach dem Erdbeben von Haiti einigermaßen angelaufen, da bebte die Erde in Chile. Mittlerweile ist das ... mehr
am 04.04.2010 22:00
von Melanie ErbeMann     
Symbolbild Blaulicht
Einen 20-jährigen PKW-Fahrer erwartet ziemlich viel Ärger: Der junge Mann hatte illegaler Weise seinen Wagen mit Sirene und blinkenden blauen Lichtern ausgestattet. Nun erwartet ihn eine ... mehr
am 24.05.2012 12:47
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung