"Anerkennenswerte Kreativität": Polizei staunt - und zieht Transport aus dem Verkehr

Kirchhain | am 05.02.2019 - 17:07 Uhr | Aufrufe: 7932

Der Regional Verkehrsdienst Marburg-Biedenkopf kontrollierte am Montag, 04. Februar bei Kirchhain eine Fahrzeugkombination, die es in sich hatte.

Der kontrollierte Lastwagen beförderte in einem umgebauten Abrollcontainer einen 7400 Kilogramm schweren Radlader. Trotz der durchaus anerkennenswerten Kreativität des Transportcontainers gab es gravierende Mängel. Der schwere Radlader war nur unzureichend gesichert.

Polizei staunt über "ausgeklügeltes System"

Der Radlader stand lediglich auf fest mit dem Container verbauten Kanthölzern. In dem Abrollcontainer wurden für die Räder des Radladers Öffnungen angebracht, sodass der Radlader beim Anheben als Aufladen des Containers durch die Kanthölzer angehoben wird und auf diesen steht. Die Räder hängen dann quasi frei. Beim Entladen bekommen die Räder vor dem Container den Bodenkontakt, sodass der Radlader dann aus der Mulde herausfahren kann. Eigentlich ein ausgeklügeltes, durchdachtes System zum schnellen Be- und Entladen.

Über drei Tonnen nicht gesichert

Die Konstrukteure bedachten jedoch die Ladungssicherung nicht ausreichend. In Fahrtrichtung waren über drei Tonnen nicht gesichert! Zusätzlich ergab die Kontrolle, dass die Sicherheitsprüfung des mitgeführten Anhängers bereits im Juli 2018 abgelaufen und der Fahrer die Kombination aus Lastwagen und Anhänger wegen der bereits im Oktober 2018 abgelaufenen Gültigkeit seines Führerscheins gar nicht hätte führen dürfen. Ein Ersatzfahrer musste her, denn die Polizei untersagte die Weiterfahrt. Auf den Fahrer und den Halter kommen Verkehrsstrafanzeigen zu.

Quelle (Bild + Text): Polizeipräsidium Mittelhessen

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Gegen 17:25 Uhr fuhr ein 39-jähriger Sprinterfahrer auf der B 68 in Richtung Paderborn.  Bei einem Alleinunfall auf der Bundesstraße 68 entstand am Dienstag, 06.04.2010 an einem ... mehr
am 06.04.2010 17:25
von Christian HoferMann     
Landeskriminalamt Hessen: Sicherungstechnik erschwert Beutezug
In der hessischen polizeilichen Kriminalstatistik 2008 wurden insgesamt 8.971 Fälle von Einbruchdiebstahl aus Büro-, Fabrikations-, Werkstatt- und Lagerräumen sowie 2.713 Fälle ... mehr
am 16.12.2009 11:20
von Andrea Friedl     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung