"Anrüchiger" Drogenfund

Offenburg | am 05.04.2016 - 10:43 Uhr | Aufrufe: 508

Ein Passant bemerkte in einem Park eine ihm mysteriös vorkommende Handlung: Ein Unbekannter hatte mehrere Beutel in einer Mülltonne deponiert. Er vermutete darin Drogen und brachte sie schließlich zur Polizei. Dort konnte man wahrscheinlich nur schmunzeln.

Ein 55-Jähriger beobachtete am Sonntagnachmittag im Gaishöllpark einen ihm unbekannten Mann, der mehrere schwarze Plastikbeutel in einer öffentlichen Mülltonne deponierte. Ihm kam der Verdacht auf, dass es sich dabei um Drogenpäckchen handeln könnte. Nachdem sich der Unbekannte entfernt hatte, vereitelte der 55-Jährige couragiert eine spätere konspirative Abholung der illegalen "Betäubungsmittel". Er sammelte die vollen Plastiktütchen kurzer Hand ein und nahm sie mit.

Hobbydetektiv meldet Fund der Polizei

Am Montagmorgen sprach der Mann beim Polizeirevier Achern/Oberkirch vor und berichtete von seiner Beobachtung. Dann legte er die Beweismittel auf den Schreibtisch. Schon der Geruch ließ bei den Beamten allerdings Zweifel an dem "Drogenfund" aufkommen. Eine nähere Untersuchung bestätigte, dass es sich um gefüllte Entsorgungsbeutel für Hundekot handelte.

Quelle: Polizeipräsidium Offenburg Bild: retter.tv Sybmolbild

 

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Polizei Mannhiem_baby
Noch immer sucht die Mannheimer Polizei nach der Mutter eines Säuglings, den eine Passantin gestern Morgen vor dem Polizeiposten in Feudenheim aufgefunden hatte. Der erst wenige Stunden alte ... mehr
am 20.04.2010 08:11
von Julia Schuhwerk     
Bei der Zwangsräumung einer Wohnung an der Saarlandstraße in Dortmund fiel der wenig Erfolg versprechende Versuch eines 39-jährigen Dortmunders auf, eine Haschischplantage aufzubauen. ... mehr
am 25.02.2010 11:30
von Christian HoferMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung