Auf frischer Tat ertappt: Fahrer hört Polizeifunk im Auto ab

Rosenheim | am 26.08.2015 - 10:18 Uhr | Aufrufe: 2645

Es ist durchaus bekannt, dass es verboten ist den Polizeifunk abzuhören. Dem Autofahrer in diesem Fall war das jedoch egal.

Auf frischer Tat ertappt, so erging es einem Autofahrer in Rosenheim. Laut Onlineportal Rosenheim24 waren Polizeibeamte gerade dabei einen Autofahrer zu kontrollieren. Bei der Überprüfung der Personalien über Funk hörte einer der Polizisten plötzlich seine eigene Stimme aus dem Auto kommend. Schnell gab der Fahrer zu, den Polizeifunk mitzuhören. Das Empfangsgerät gab er noch vor Ort den Beamten. Außerdem erwartet ihn nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Telekommunikationsgesetz.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Wikileaks
Wikileaks veröffentlichte den Bericht einer Mitarbeiterin der US-Botschaft in Wien aus dem Jahre 2006. Dieser befasst sich hauptsächlich mit der Wärmebildkamera der Feuerwehr Modriach. mehr
am 05.09.2011 14:02
von Markus RoppeltMann     
Die Zeitungen und Nachrichten bestimmen häufig das Bild, das die Öffentlichkeit von Hilfs-und Rettungsdiensten beziehungsweise Feuerwehren hat. Wer dieses Werkzeug nicht nutzt, verpasst die ... mehr
am 26.03.2012 15:37
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung