Aufgeflogen: Sohn entdeckt Marihuanapflanzen im Garten und verpfeift Mutter bei der Polizei

St. Leon-Rot | am 06.09.2017 - 09:19 Uhr | Aufrufe: 432

Nachdem sich ein 13-jähriger im Internet zum Thema "Pflanzenkunde" schlau gemacht hatte, verständigte er den Polizeinotruf und teilte mit, dass seine Mutter offensichtlich Cannabis-Pflanzen im Garten anbaue.

Eine Polizeistreife vor Ort stellte fest, dass der Jungbotaniker tatsächlich Recht hatte. Insgesamt 20 Cannabispflanzen von bis zu 1,5 Meter Höhe gediehen durch Mamas Pflege prächtig im Garten. Diese war anschließend von den amtlichen Erntemaßnahmen wenig begeistert und zeigte insbesondere wenig Verständnis für die Internetrecherchen ihres Sohnes. Da die Mutter nicht zu beruhigen war, mussten die Beamten den Jungen zu seiner eigenen Sicherheit mit zum Revier nehmen und das Jugendamt einschalten. Gegen die Frau wird jetzt wegen Drogenbesitzes ermittelt. Bis der Haussegen wieder hergestellt ist, wird es mit Sicherheit noch einige Zeit dauern.

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim
Bildquelle: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Pferde und Ponys werden normalerweise in speziellen Anhängern von A nach B transportiert. Doch dass es scheinbar auch anders geht, wenn das Pony nur klein genug und das Auto groß genug ... mehr
am 05.11.2018 07:47
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Arnsberg. Am Freitagabend, den 08. April, um kurz vor 19:00 Uhr wurden die Hauptwache der Feuerwehr Arnsberg, der Löschzug Arnsberg und der Rettungsdienst zu einem Brandeinsatz in die ... mehr
am 08.04.2011 18:55
von Peter Krämer     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung