Augsburger Polizistenmörder verurteilt – Urteil führt zu Eklat im Gerichtssaal

Augsburg | am 27.02.2014 - 14:47 Uhr | Aufrufe: 3968

Das Urteil gegen den Mörder des Polizisten in Augsburg ist gesprochen. Das Gericht folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Im Gerichtssaal kam es bei der Verkündung des Urteils zum Eklat.

Der 58-jährige Polizistenmörder wurde vom Gericht zu lebenslanger Haft verurteilt. Als der Richter das Urteil verkündete, kam es zum Eklat.

Angeklagter beschimpft Gericht

Der angeklagte 58-Jährige beschimpfte das Gericht als „Kloake“ und sprach von Vorverurteilung. Wegen seiner „lautstarken und unflätigen“ Bemerkungen verwies die Strafkammer den Mann aus dem Gerichtssaal, wie focus.de berichtet. Im Anschluss fuhr der Richter mit der Urteilsbegründung fort.

Brüder sollen Polizisten hingerichtet haben

Der 58-jährige Mann soll mit seinem Bruder den Polizisten regelrecht hingerichtet haben, retter.tv berichtete. Die Staatsanwaltschaft forderte lebenslange Haft mit anschließender Sicherheitsverwahrung. Die Verteidigung plädierte auf Freispruch. Das Verfahren des an Parkinson erkrankten Bruders wurde von diesem getrennt und soll später fortgeführt werden. Das Gericht folgte gestern dem Antrag der Staatsanwaltschaft und verurteilte den Polizistenmörder zu lebenslanger Haft mit anschließender Sicherheitsverwahrung.

Erfahren Sie hier mehr zum Urteil gegen den Polizistenmörder in Augsburg.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Polizistenmord in Augsburg
Am Siebentischwald in Augsburg und Umgebung sind hunderte Polizisten unterwegs. Die Beamten suchen fieberhaft nach den Tätern, die ihren Kollegen erschossen haben. mehr
am 28.10.2011 11:43
von Andreas RachMann     
Im Besucherraum des Gefängnisses von Remscheid hat ein 50-jähriger Häftling am Sonntag seine Lebensgefährtin getötet. mehr
am 11.04.2010 13:37
von Thorsten Wiese
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung