Auto verriegelt sich automatisch – Baby im heißen Auto gefangen

Richtig in Not war am Mittwochmorgen eine junge Autofahrerin und Mutter in Aachen. Ihr Auto verriegelte automatisch und schloss ihr Kind im Inneren des Fahrzeugs ein.

Symbolbild PolizeiDie Technik des Autos war etwas vorlaut und hatte den Wagen selbstständig ohne den Auftrag der Mutter verriegelt, obwohl diese draußen war und der Schlüssel im Zündschloss steckte. Viel schlimmer war aber, dass das fünf Monate alte Töchterchen noch im Auto saß und lauthals nach Leibeskräften protestierte.

Handy lag im verschlossenen Auto

Mangels Handy, das lag im Auto, half ein Passant. Der rief einen bekannten Abschlepper, um das Auto öffnen zu lassen. Aufgrund fehlender Gerätschaft sah sich dieser außer Stande, das Auto "fachmännisch" ohne Schlüssel zu öffnen.

Polizei wurde alarmiert

Also rief man nach der Polizei. Die stellte in einer kurzen Lagebeurteilung fest, dass sich wieder Erwarten die Sonne mehr als eine halbe Stunde ununterbrochen zeigte und das Auto entsprechend erwärmte. Grund und Anlass um mit ausdrücklicher Genehmigung der jungen Mutter mit einem Nothammer aus dem Streifenwagen eine Scheibe des Autos einzuschlagen und die Lage somit polizeilich zu klären.

Der Abschlepper schleppte nicht ab. Er klebte die kaputte Seitenscheibe zu. Mutter und Kind beruhigten sich als die Sonne schon wieder weg war. Ende gut alles gut.

 

Quelle: Paul Kemen – Polizei Aachen

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Blaulicht
Glück im Unglück hatten zwei Urlauber aus Bayern, als sich ihr Wohnwagengespann nach einen Überholmanöver auf der Rhönautobahn überschlug. Zwar waren Auto und Wohnwagen ... mehr
am 06.08.2015 10:03
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Jedes 14. Baby in Deutschland kommt zu früh auf die Welt. Um ihre Überlebenschancen maßgeblich zu steigern, werden seit Ende der 70er-Jahre Baby-Notarztwagen eingesetzt. Als Vorreiter ... mehr
am 15.03.2010 12:51
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung