Beamte töten bewaffneten Mann nach Raubüberfall

Mörfelden-Walldorf | am 28.10.2017 - 10:00 Uhr | Aufrufe: 880

Nachdem ein Mann den Rucksack eines 24-Jährigen gestohlen hatte, wurde im Zuge der Festnahme auf ihn geschossen. Er verstarb noch während der notärztlichen Versorgung.

Am frühen Samstagmorgen gegen 00.20 Uhr gingen mehrere Notrufe aufgrund einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern in der Parkstraße bei der Polizei ein. Eine herbeigeeilte Streife konnte kurze Zeit später einen 24-jährigen Mann antreffen, der Schnittverletzungen aufwies und dessen Rucksack womöglich geraubt wurde. Der Tatverdächtige konnte aufgrund der Personenbeschreibung während der Fahndungsmaßnahmen vor einer Gaststätte lokalisiert werden. Er war mit einem langen Messer bewaffnet. Im Zuge der Festnahme kam es zum Schusswaffengebrauch gegen den Tatverdächtigen. Dieser wurde hierbei schwer verletzt und verstarb noch während der notärztlichen Versorgung. Bisher ist jedoch noch nicht bekannt, warum die Polizei auf den Mann schießen musste. Seine Identität ist ebenso bislang noch nicht geklärt. Der 24-Jährige kam aufgrund seiner Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Hintergründe der Auseinandersetzung und die Verbindung der beiden Männer sind derzeit noch unklar.

Quelle Text: Polizeipräsidium Südhessen

Quelle Bild: Symbolbild retter.tv

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Leider kommt es immer wieder vor, dass Einsatzfahrzeuge behindert werden. Nun möchte die Stadt zusammen mit der Feuerwehr gegen Falschparker vorgehen. mehr
am 07.06.2017 14:36
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Nach einem Verkehrsunfall auf der A 8 bei Leipheim ist die Polizei auf der Suche nach dem Fahrer eines weißen BMW mit DLG-Kennzeichen. Erst nach umfangreichen Ermittlungen habe sich der Hergang des ... mehr
am 09.06.2009 22:35
von retter.tvretter.tv user logo
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung