Beim Abbiegen übersehen: Polizist fährt Radfahrerin an

Am gestrigen Mittwoch gegen 18:00 Uhr, fuhr ein 21-jähriger Polizist mit seinem Streifenwagen am Oberanger entlang. Dabei übersah er eine 69-jährige Fahrradfahrerin beim Abbiegen. Die Frau stürzte und wurde leicht verletzt.

Symbolbild PolizeiAuf Höhe der Zufahrt zum St.-Jakobs-Platz wollte der Polizist nach links abbiegen. Ein entgegenkommender Autofahrer signalisierte dem Polizisten mittels Handzeichen, dass er abbiegen könne. Beim Abbiegen übersah der Polizist jedoch eine entgegenkommende Fahrradfahrerin, die auf dem Fahrradstreifen entlang fuhr.

Frau zieht sich leichte Verletzungen zu

Durch den anschließenden Zusammenstoß stürzte die 69-jährige Frau zu Boden und zog sich leichte Verletzungen wie multiple Prellungen und Schürfwunden zu.

Quelle: Polizei Bayern

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am frühen Nachmittag des 07.04.2010 kam es auf der Bundesstraße 73 in Horneburg zu einem schwerem Verkehrsunfall, bei dem eine 72-jährige Radfahrerin tödlich und ein ... mehr
am 07.04.2010 13:50
von Melanie ErbeMann     
Im kanadischen Alberta wurde ein Kojote von einem Auto angefahren, im Kühlergrill eingeklemmt, fuhr unfreiwillig kilometerweit mit – und überlebte es. mehr
am 15.09.2017 09:16
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung