Belohnung auf Erfassung des Brandstifters ausgesetzt

Die Polizei hat jetzt nach einigen Ermittlungen eine Belohnung ausgesetzt, um den Brandstifter von Lohne zu fassen. Dieser hatte in der Vorweihnachtszeit ein Haus in Brand gesetzt.

Gegen 15:50 Uhr am 21.12.14 kam es in Lohne zum Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus nahe des Weihnachtsmarktes. Das Feuer breitete sich sehr rasch aus und erfasste schließlich das gesamte Gebäude. Die Ermittlungen der Polizei deuten jetzt eindeutig auf eine fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung hin.

Polizei setzt Belohnung aus

Deshalb wird nun eine Belohnung von 1500 Euro ausgesetzt, um den Täter zu fassen. Die Polizei erhofft sich ausschlaggebende Hinweise aus der Bevölkerung.

Bild- und Textquelle: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta

 

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Wie bereits berichtet, scheiterte am vergangenen Freitagabend ein bewaffneter Überfall auf ein Juweliergeschäft in Vegesack in der Straße Zum Alten Speicher an der heftigen Gegenwehr ... mehr
am 22.10.2010 19:30
von Melanie ErbeMann     
Der 32jährige Fahrer eines Sattelzuges aus Bremen bemerkte am Dienstag, 30.3.2010, gegen Mittag, auf der BAB 1 zwischen den Anschlussstellen Lohne und Vechta, dass aus seinem mitgeführten ... mehr
am 30.03.2010 18:20
von Christian HoferMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung