Betrunkener LKW-Fahrer braucht Polizei als Taxi

Ein LKW-Fahrer hatte sich am Wochenende in Schleiz offenbar einen ziemlich feucht-fröhlichen Abend gemacht, so dass er auf einem Parkplatz aus seiner Fahrerkabine fiel und es nicht mehr alleine wieder zurück schaffte.

Wie die Thüringer Allgemeine berichtet, war der 34-jährige LKW-Fahrer offenbar so betrunken, dass er aus seinem LKW fiel und es nicht wieder hineinschaffte. Das Fahrzeug war zu diesem Zeitpunkt in Schleiz auf einem Parkplatz wegen des sonntäglichen Fahrverbots vorschriftsmäßig abgestellt. Da der Mann so betrunken war, alarmierte ein Zeuge den Rettungsdienst. Dieser brachte den LKW-Fahrer, so die Zeitung weiter, ins Krankenhaus. Dort musste er nicht bleiben, heißt es, aber er wollte gerne - aus einem kuriosen Grund.

LKW-Fahrer wird von "Polizei-Taxi" chauffiert

Der LKW-Fahrer hatte der Thüringer Allgemeinen zufolge kein Geld für ein Taxi, um zu seinem LKW zurückzukehren. Weil die Polizei ihn aber des Krankenhauses verwies, musste er letztendlich doch zurück - mit Hilfe der Polizei, die quasi das Taxi für ihn spielte. Eine Rechnung wird er dafür aber wohl noch erhalten, heißt es weiter.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Das Kreiskrankenhaus Schleiz, der DRK-Rettungsdienst, das Team der Notfall-Seelsorger sowie die Freiwillige Feuerwehr Schleiz erhielten am Mittwoch zahlreiche Kisten mit Teddys für Notfälle ... mehr
am 25.03.2012 11:54
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Am Samstag setzte eine Familie ihren Hund auf einer Raststätte der A44 bei Diemelstadt aus. Das Tier wurde an einen Baum gebunden, der Fahrer wollte daraufhin verschwinden. Doch mit einem haben ... mehr
am 18.07.2017 08:34
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung