Betrunkenes Ehepaar verliert Führerschein - Nachrichtensprecher verliert Fassung

Rudolstadt | am 17.05.2016 - 09:58 Uhr | Aufrufe: 8180

Ein 35-jähriger Mann ist in der Nacht zum Sonntag in seinem Fahrzeug kontrolliert worden. Er befand sich auf dem Weg zum Krankenhaus, weil seine Frau gestürzt war und sich am Bein verletzt hatte. Kurze Zeit später wurde auch die Ehefrau alkoholisiert am Steuer erwischt.

Symbolbild PolizeiWie die Thüringer Allgemeine berichtete, war der 35-Jährige mit 5,5 Promille in seinem Pickup in der Hugo-Trinckler-Straße kontrolliert worden. Er wollte seine Frau ins Krankenhaus bringen, weil sie gestürzt war und Schmerzen am Bein hatte. Der Mann erhielt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Frau ebenfalls kontrolliert

Doch rund anderthalb Stunden später wurde das Fahrzeug erneut in Rudolstadt kontrolliert. Diesmal saß jedoch die Ehefrau am Steuer. Sie wollte wiederum ihren Mann nach Hause fahren und hatte 2,02 Promille im Blut. Gegen die Frau wird nun ebenfalls ermittelt, so die Thüringer Allgemeine.

 

Quelle: Youtube/Channel: Pete Sahad

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Eine 31-Jährige aus Rudolstadt erlaubte sich einen bösen Scherz und behauptete auf Facebook, an Ebola erkrankt zu sein. Die Staatsanwaltschaft hat daraufhin ein Ermittlungsverfahren gegen ... mehr
am 10.10.2014 17:28
von retter.tvretter.tv Profilbild     
„Wir sehen das mit Sorge“_DRK Präsident Seiters
Das Bundesfinanzministerium will Medienberichten zufolge Wehrdienstleistende und auch Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst finanziell stärker belasten als bisher. Der Präsident des ... mehr
am 08.03.2012 11:16
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung