Bis zum Blutstau: Missglückte Fesselspiele zwischen Wirt und Gast

Falkenstein | am 11.05.2015 - 08:14 Uhr | Aufrufe: 906

Missglückte Fesselspiele scheinen momentan dank Fifty Shades of Grey ja "in" zu sein, doch in diesem Fall sind die Protagonisten schon mehr als merkwürdig. Statt einen heißblütigen Flirt in Ketten zu legen, ließ sich ein Kneipengast vom Wirt mit Handschellen fesseln - mit schmerzhaften Folgen.

Am Samstag wurde gegen 23:00 Uhr die Polizei in die Gaststätte „Saloon“ im sächsischen Falkenstein gerufen. Der Wirt versprach einem 44-jährigen Gast ein Bier, wenn er sich Handschellen anlegt. Da der 44-Jährige vermutlich durstig war, legte er sich die Handschelle an der linken Hand an.

Handschellen zu fest und kein Schlüssel: Polizei muss helfen

Dabei zog er diese zu fest zu und die Hand schwoll an. Leider hatte der Wirt keine Schlüssel, um die Handschelle zu lösen und es wurde deshalb die Polizei um Hilfe gerufen. Durch die gerufenen Beamten konnte der Gast aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Quelle: Polizei Sachsen

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Zwei Unfalltote in der Opferpfalz
In der Oberpfalz kamen aufgrung der Witterungsverhältnisse seit Donnerstag zwei Menschen ums Leben, drei Menschen wurden schwer verletzt. Ein 25 Jahre alter Autofahrer hat seinen eigenen Unfall ... mehr
am 12.03.2010 09:55
von Thorsten Wiese     
Weil ein 42-Jähriger sich so gegen die Polizeibeamten sträubte, dass er sogar die ihm angelegten Handschellen verbog, musste kurzerhand die Feuerwehr Geesthacht den Polizisten mit einem ... mehr
am 04.07.2017 12:48
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung