Brandstiftung in Nordhorn: Polizei sucht mit Fotos nach zwei Zeugen

Nordhorn | am 19.09.2013 - 11:00 Uhr | Aufrufe: 2045

Nach einer schweren Brandstiftung in Nordhorn sucht die Polizei weiterhin nach den Tätern. Mit Fotos zweier Männer startet die Polizei nun eine Öffentlichkeitsfandung. Die beiden jungen Männer könnten wichtige Zeugen sein. Mit der Brandstiftung in Nordhorn sollen sie nichts zu tun haben.

Brandstiftung in Nordhorn: Polizei sucht mit Fotos nach zwei ZeugenDie Sonderkommission der Polizei in Nordhorn, die die Brände in der Blanke bearbeitet, sucht jetzt mit Fotos nach Zeugen, die eventuell wichtige Angaben machen können. Wie bereits berichtet kam es in der Nacht zum Sonntag (1. September) in der Zeit zwischen 01.45 Uhr und 02.00 Uhr in der Zamenhofstraße in Nordhorn zu einer schweren Brandstiftung.

Brand greift auf Wohnhaus über

Durch den Brand wurden ein Carport und vier Autos völlig zerstört. Der Brand griff auch auf das Wohnhaus über. Es wurde ebenfalls stark beschädigt. Die Ermittlungen der Polizei haben ergeben, dass es sich um vorsätzliche Brandstiftung durch bislang unbekannte Täter handelt. Ebenfalls in der Nacht zum Sonntag (1. September) um 02.12 Uhr zeichnete eine private Videokamera in einem Carport an der Würzburger Straße zwei offensichtlich junge Männer auf, die sich an einem dort abgestellten Auto zu schaffen machten. Die jungen Männer entfernten sich anschließend von dem Auto, ohne eine Straftat begangen zu haben. Wegen der räumlichen und zeitlichen Nähe der Aufnahmen der Videoüberwachung zu den Brandorten könnten diese Männer wichtige Zeugen für die Brandstiftungen sein.

Angaben zur Identität der abgebildeten Männer

Da die Polizei bislang die Identität der Männer nicht ermitteln konnte, veröffentlicht sie jetzt die Bilder der beiden Männer. Ein entsprechender Beschluss des Amtsgerichtes zur Öffentlichkeitsfandung nach den beiden Männer, die als Zeugen gesucht werden, liegt vor. Die beiden Männer und eventuelle Zeugen, die Angaben zur Identität der abgebildeten Männer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Telefonnummer (05921) 3090 zu melden. Weiterhin bittet die Polizei Personen, die Fotos oder Videos von den Brandorten, zum Beispiel mit Mobiltelefonen, gemacht haben, sich ebenfalls zu melden.

Quelle:  Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Aktionstag Zivilcourage von Polizei und Weißem Ring
Am 14. März rufen die Polizei und die Opferhilfeorganisation Weißer Ring in Lingen, Nordhorn, Meppen und Papenburg zu dem Aktionstag Zivilcourage auf. Unter dem Motto „Tu was ... mehr
am 14.03.2012 14:00
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Auf der B2 im Kreis Augsburg hat sich am Donnerstag Morgen gegen 10 Uhr ein Unfall ereignet, bei dem ein 61-jähriger Autofahrer starb. Ein 61-jähriger Autofahrer war auf Höhe ... mehr
am 11.03.2010 10:00
von Julia Schuhwerk     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung