Bremen: Polizei deckt Drogentransport auf, Khat getarnt als Salatköpfe

Der Polizei gelang es am Samstag auf der A1 Richtung Dänemark ein raffiniertes Schmugglerpärchen zu entlarven. Sie hatten 700kg der Kaudroge Khat als Salatköpfe deklariert.

2 Bilder
Ein lettisches Paar versuchte am Samstag 700kg der Kaudroge Khat in Richtung Dänemark zu transportieren. Allerdings gerieten sie in die Fänge der Bremer Polizei, die den Wagen wegen des Verdachts auf Überladung anhielten ließen.

130 Kartons mit Salatköpfen

Gegenüber den Beamten gab das Paar an, dass es sich bei ihrer Ladung um Salatköpfe handle.  Diese waren in 130 Kartons verstaut. Das Blöde an der Lüge war nur, dass Salat für gewöhnlich in Kühlsystemen transportiert wird, damit die Ware nicht verkommt. Das war hier von außen bereits ersichtlich, nicht der Fall. In den Kartons befand sich dann auch die Kaudroge Khat, die vermutlich aus Afrika kam. Beide wurden festgenommen und erwarten nun ein Verfahren wegen der illegalen Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge.

Bild- und Textquelle: Polizei Bremen

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Neue Waffe gegen Drogenschmuggel
Die Polizei vertraut zur Verbrechensbekämpfung seit Jahren auf speziell ausgebildete Hunde, die auf vielen Gebieten eingesetzt werden. Der Rauschgift- oder ... mehr
am 01.04.2010 13:06
von Sarah-Yasmin FließProfilbild Sarah     
In den vergangenen Jahren haben die medizinische Notfallversorgung und die technische Rettung eine beeindruckend schnelle Entwicklung durchlebt. Bei solch einem hohen Entwicklungsstand, auf dem sich ... mehr
am 27.08.2010 08:00
von Messe akut     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung