Burgau: Vermieter will Mietschulden mit Kettensäge eintreiben

Am Montagabend versuchte ein Vermieter in Burgau Mietschulden mit einer laufenden Kettensäge einzutreiben. Auch für die zur Hilfe gerufenen Polizisten wurde der Einsatz gefährlich.

Symbolbild BlaulichtMieter hatten die Polizei alarmiert, weil der 45-jährige Vermieter mit laufender Kettensäge vor der Wohnungstür stand und sie fürchteten, er würde in die Wohnung eindringen. Grund für den Ausraster des Mannes waren wohl Mietschulden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Der Mann ging auf die Polizisten los

Die eingetroffenen Polizisten forderten schließlich den Vermieter auf, die Kettensäge wegzulegen, doch dieser ging schließlich auch auf die Beamten los. Sie mussten erst mehrfach den Schusswaffengebrauch androhen, bevor der 45-Jährige endlich aufgab und sich festnehmen ließ. Da der Mann auch Selbstmordgedanken äußerte, wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert.

 

Quelle: Augsburger Allgemeine 

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Ein 87-jähriger Mann verletzte am Dienstagvormittag eine 54-jährige Kronacherin schwer. Kurze Zeit später fand die Polizei den Mann leblos in seiner Scheune. mehr
am 23.10.2013 12:50
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Motorsägenausbildung beim THW Karlsruhe
Fehlende Kenntnisse und die falsche Einschätzung von Situationen sind die häufigsten Unfallursachen bei Arbeiten mit der Motorsäge. Um im Ernstfall sicher helfen zu können, ... mehr
am 02.11.2011 09:00
von Julia Schuhwerk     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung