Celle: Tierliebe endet am Staßenbaum

Die Tierliebe eines 40-jährigen Mannes aus Hannover endete gestern Abend gegen mit dem seitlichen Aufprall gegen ein Straßenbaum.

Celle: Tierliebe endet am StaßenbaumDer Mann befuhr mit seinem Opel Zafira die Kreisstraße 74 von Lachehausen kommend in Richtung Altencelle. Rund 50 Meter nach Passieren des Einmündungsbereiches der Straße sei der 40-jährige seinen Angaben zu Folge einer Katze ausgewichen. Durch dieses Fahrmanöver geriet er in den rechten Grünstreifen neben der Fahrbahn und kollidierte dort dann seitlich mit einem Straßenbaum. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 5000 Euro. Verletzt wurde der Mann nicht. Die Katze entfernte sich offensichtlich von der Unfallstelle.

Mann meldet Unfall nicht der Polizei

Kurios und nicht alltäglich allerdings war, dass der Fahrer diesen Unfall nicht bei der Polizei gemeldet hatte. Er informierte ein Celler Abschleppunternehmen, um den Opel bergen zu lassen. Erst die Helfer alarmierten die Polizei. Bei der Unfallaufnahme nahmen die Beamten dann eine "leichte Fahne" bei dem Unfallverursacher wahr. Ein durchgeführter Alkoholtest erbrachte eine Atemalkoholkonzentration von 0,85 Promille. Folge - Entnahme einer Blutprobe und Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Trunkenheit im Verkehr.

Quelle Text und Bild: Polizeiinspektion Celle

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Polizei
Richtig in Not war am Mittwochmorgen eine junge Autofahrerin und Mutter in Aachen. Ihr Auto verriegelte automatisch und schloss ihr Kind im Inneren des Fahrzeugs ein. mehr
am 21.08.2014 13:15
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Brand einer Windkraftanlage
Am 26.04.2010, gegen 22.36 Uhr wurde die Polizei Celle über einen Brand einer Windkraftanlage im Windpark in Beedenbostel informiert. Als die Zum Ort entsandte Streife dort eintraf, stand ein ... mehr
am 26.04.2010 22:36
von Andreas RachMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung