Da versteht die Polizei keinen Spaß: Mann wegen Donuts verhaftet

Ein Mann wurde verhaftet, weil man in seinem Auto Rückstände von einem Donut gefunden hat. Dabei wurde zuerst es etwas ganz anderes vermutet.

In Florida verhafteten Polizeibeamte einen Mann, nachdem sie ihn in seinem Auto angehalten hatten, so die Seite huffingtonpost.com. Denn auf dem Boden des Autos befanden sich kristallene Rückstände, die für Crystal Meth gehalten wurden. Daraufhin wurden zwei Schnelltests vorgenommen, die beide die Vermutung bestätigten, und der Mann musste für 10 Stunden ins Gefängnis. Gegen 2.500 Euro Kaution wurde er schlussendlich wieder freigelassen, aber erst Tage später stellte sich heraus, dass die Schnelltests defekt waren. Denn, wie der Autofahrer auch immer wieder beteuert hatte, jedoch ohne Erfolg: Die kristallenen Rückstände auf der Fußmatte des Autos waren kein Crystal Meth, sondern Teile der Glasur eines Donuts, den der Mann kurz zuvor gegessen hatte. Die Vorwürfe wurden daraufhin natürlich fallen gelassen.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Für zwei Männer aus Kronach ist es wirklich doppelt dumm gelaufen: Erst wurden sie beim Schmuggeln von Drogen erwischt, dann stellt sich heraus, dass es sich dabei nur um Falschware ... mehr
am 31.10.2015 10:59
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Eine Polizistin teilt ihr Essen mit einem Obdachlosen. In den USA ist Erica Hay nun eine kleine Berühmtheit und hofft, dass viele ihre gute Tat nachahmen. mehr
am 29.07.2015 09:03
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung