Der Baby-Flüsterer: Polizist schaukelt Auto – und wiegt Baby in den Schlaf

Offenbach | am 19.10.2016 - 10:37 Uhr | Aufrufe: 2063

Diese Aktion ist schon jetzt ein Internet-Hit: Ein Offenbacher Polizist wiegte am Dienstagmittag ein Baby in den Schlaf, indem er das Auto schaukelte, in dem das Kind schrie.

Den Grund für die Schaukel-Aktion beschreibt die Polizei Südosthessen wie folgt auf ihrer Facebook-Seite: Gegen 13.30 Uhr rief die verzweifelte Mutter auf der Wache an: Sie hatte ihr Kleinkind auf dem Rücksitz ihres Wagens sitzen und wollte nur schnell was aus dem Kofferraum holen. Doch als sie hinten stand, schlug plötzlich die Fahrertür zu und das Auto verriegelte sich. Der Ersatzschlüssel war wo? Zu Hause. Der Wohnungsschlüssel war - in der Handtasche. Und die lag auf dem Beifahrersitz. Und das Auto war zu. Sie hatte also keine Möglichkeit, zu ihrem Baby zu gelangen!

Polizist schaukelt Auto

Als eine Streife des 2. Polizeireviers zu der aufgelösten Mutter kam, hatte das Baby bereits heftig zu weinen begonnen. Schnelle Hilfe war also erforderlich! Die Streife fackelte nicht lang, sondern rief die  Türöffnungsspezialisten der Feuerwehr Offenbach. Bis diese eintraf, kümmerte der Kollege sich natürlich auch um das Wohl des Babys: Er schaukelte so lange das Auto, bis das Baby sich tatsächlich beruhigte und friedlich einschlummerte - so tief, dass es von seiner Befreiung nichts mehr mitbekam.

 

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
"Ich bin am Steuer eingeschlafen!", so die Reaktion eines jungen Autofahrers gegenüber Polizeibeamten. Der PKW-führer hatte am Sonntagmorgen in Steinhorst kurz zuvor einen Unfall ... mehr
am 29.03.2010 10:08
von Stefan StadlmairMann     
Bereits über 5 Millionen Klicks: Dass man als Polizist auf der Arbeit so richtig Spaß haben kann, beweist die Neuseeländische Polizei in einem Video! mehr
am 04.05.2016 10:37
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung