Die Sache mit dem Motoröl im Badeanzug...

Die Maschen von Dieben scheinen immer ausgeklügelter zu werden, wie dieser Fall aus Siegen beweist.

Symbolbild BlaulichtDas Siegener Kriminalkommissariat 5 ermittelt aktuell gegen zwei Männer wegen Verdacht des bandenmäßigen Ladendiebstahls. Die beiden in Deutschland wohnsitzlosen und aus Osteuropa stammenden 29 bzw. 45 Jahre alten Männer hatten zunächst am Dienstagmittag in einem Siegener Großhandelsgeschäft elektronische Geräte und kosmetische Erzeugnisse im Wert von fast 240 Euro entwendet. Dabei waren sie allerdings aufgefallen und von Angestellten festgehalten worden. Der 45-Jährige hatte dabei noch einen defekten Reißverschluss an der mitgeführten Diebesgut-Tasche simuliert und war dann zu Fuß geflüchtet. Mitarbeiter des Großhandels konnten ihn aber erfolgreich verfolgen und auch festhalten. Die zwischenzeitlich alarmierte Polizei nahm das diebische Duo vorläufig fest und führte es der Wache zu. Nach Abschluss der notwendigen kriminalpolizeilichen Maßnahmen schlug der 29-Jährige dann am späten Dienstagabend nochmals zu.

Dieb trägt Frauenbadeanzug

 In einem an der Eiserfelder Straße befindlichen Verbrauchermarkt fiel der Mann einem aufmerksamen Ladendetektiv auf, wie er dort drei Flaschen Rum und eine Flasche Whisky aus dem Regal nahm, die Verpackungen sowie die Etiketten von den Flaschen entfernte und diese in einem anderen Regal - zur Vorbereitung eines Diebstahls - verstaute. Des weiteren konnte der Ladendetektiv beobachten, wie der 29-Jährige vier Flaschen Motoröl in seinem unter der Kleidung getragenen (Frauen-)Badeanzug verstaute. Nach Verlassen des Kassenbereichs wurde der Dieb dann angesprochen und kontrolliert. Die erneut alarmierte Polizei nahm den 29-Jährigen erneut vorläufig fest und führte ihn wiederum der Wache zu. Der 29-Jährige wird nun am heutigen Tag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Siegen dem Haftrichter beim Amtsgericht Siegen vorgeführt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
In einem Supermarkt in Stadtbergen bei Augsburg konnte ein Ladendetektiv einen 54 Jahre alten Mann schnappen, der ein Handy auf seinem Schuh befestigt und damit Frauen unter den Rock gefilmt hatte. mehr
am 29.08.2017 10:51
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Neben vier attraktiven Workshops zum Thema Rhythmusstörungen/EKG-Diagnostik, Aktuelle juristische Fragen aus dem RD, Psychosoziale Unterstützung, Simulationstraining MANV bietet der Kongress ein ... mehr
am 12.06.2009 08:30
von Martina PetzFrau
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung