Donuts + Kaffee = Polizei? Ein Tweet spaltet die Geister

Man könnte meinen, heutzutage MUSS Werbung kontrovers sein, um bei den Leuten noch anzukommen. Dieser Einstellung folgt auch – wahrscheinlich ungewollt – ein Tweet der Berliner Polizei. Mit Donuts und Kaffee sollen junge Menschen für den Job angeworben werden, jedoch kommt die Aktion bei vielen nicht so an wie gedacht.

Mal wieder ein Fall von „Gut gemeint ist nicht gleich gut gemacht“: Im Internet gibt es von allen Seiten harsche Kritik gegen den Tweet der Berliner Polizei, der mit dem Spruch „Bock auf?“ und darunter abgebildetem Kaffee und Donuts für die Polizeiarbeit wirbt. Die Aktion wird von vielen als „Demütigung“ und „Verunglimpfung des Berufs“ bezeichnet. Eine Stellungnahme des verantwortlichen Social-Media-Teams gäbe es bisher nicht.

 

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Hunderttausende von Besuchern aus nah und fern strömen täglich auf das Kirmesgelände der Cranger Kirmes am Rhein-Herne-Kanal. Da kann es natürlich passieren, dass sich einige ... mehr
am 11.08.2017 14:00
von retter.tvretter.tv Profilbild     
In einem Beitrag der Sendung kontrovers des Bayerischen Rundfunks erheben Rettungsassistenten schwere Vorwürfe gegenüber dem Gesetzgeber. Bundesgesetzt ist demnach in Bayern noch nicht ... mehr
am 24.07.2015 08:41
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung