Dreister geht’s kaum: Autodieb schlägt beim Scheibenkratzen zu

In Ansbach hat am Dienstag ein besonders dreister Autodieb zugeschlagen: Während der Fahrer eines Kleintransporters die Scheiben freikratzte, setzte sich ein Mann hinters Steuer und fuhr davon.

Symbolbild BlaulichtDer Fahrer des Firmenwagens ließ gegen 07:00 Uhr in der Weinbergstraße den Motor des weißen Renault Master an und kratzte die Scheiben frei. Als der Mann sich einige Meter vom Fahrzeug entfernte, bemerkte er einen Unbekannten, welcher in das Auto stieg und losfuhr. Der Bestohlene versuchte noch das Fahrzeug anzuhalten, was jedoch misslang. Hierbei wurde der 46-Jährige von dem Fahrzeug erfasst, auf die Fahrbahn geschleudert und leicht verletzt. Der Fahrzeugdieb konnte mit dem Kleintransporter unerkannt entkommen.

Polizei sucht Zeugen

Der Zeitwert des entwendeten Fahrzeugs wird auf circa 25.000 Euro geschätzt. Das zuständige Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333. Der weiße Renault Master hat das amtlichen Kennzeichen AN - BM 147.

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Damit hätte wohl wirklich niemand gerechnet: Nachdem Ein Dieb im September einen Notarztkoffer entwendet hat, schickte er ihn nun zurück. mehr
am 18.12.2015 12:41
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Vom 31.07-02.08.2009 findet in Wittelshofen das 12. Kreisjugendfeuerwehrzeltlager der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Ansbach statt. mehr
am 31.07.2009 13:39
von Michi FliegeFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung