Dumm gelaufen: Mit dem Bus direkt zur Polizei

Kaiserslautern | am 22.03.2017 - 10:40 Uhr | Aufrufe: 1507

Weil ein 37-Jähriger am Montagmittag einen Linienbus am Hauptbahnhof in Kaiserslautern nicht verlassen wollte, fuhr ihn der Busfahrer kurzerhand direkt bis ans Polizeipräsidium.

Symbolbild BlaulichtIn Queidersbach war der 37-Jährige in den Bus gestiegen. Im Bus kaufte sich der Mann eine neue Monatskarte. Weil das Ticket nicht seine Wunschhaltestelle auswies sondern den tatsächlichen Ausstellungsort, geriet der 37-Jährige mit dem Busfahrer in Streit. Der Mann wollte die Monatskarte entsprechend abändern lassen, was dem Busfahrer jedoch nicht möglich war. An der Endhaltestelle, am Hauptbahnhof in Kaiserslautern, angekommen, weigerte sich der Fahrgast den Bus zu verlassen.

Busfahrer fährt zum Polizeipräsidium

Mehrfach habe ihn der Busfahrer dazu aufgefordert. Weil der 37-Jährige keine Anstalten machte, auszusteigen, machte sich der Busfahrer auf den Weg zum Polizeipräsidium. Er lenkte den Linienbus mitsamt dem ungebetenen Fahrgast bis vor die Polizeidienststelle und informierte die Beamten. Der Weisung der Polizisten folgend, verließ der Mann den Bus. Der Busfahrer erstattete Anzeige gegen den 37-Jährigen wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs.

Quelle: Polizeipräsidium Westpfalz

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Der gesuchte 41-Jähriger fiel in den Samstagabendstunden des 27.02.2010 einer Polizeistreife im Bereich der Frankfurter Straße auf. Bei dem Versuch, den wegen zahlreicher schwerer ... mehr
am 27.02.2010 19:12
von Melanie ErbeMann     
Frankfurt: Auto kracht in Polizeiwache
Am Mittwochnachmittag hatte es ein 49-jähriger Frankfurter offenbar besonders eilig. Er verlor in einer Kurve in Frankfurt die Kontrolle über sein Auto und krachte in die Hauswand des 16. ... mehr
am 19.05.2017 09:27
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung