Einbrecher will sein Handy laden und legt ganze Firma lahm

Wenn der Akku schlapp macht, verfallen nicht nur viele Jugendliche in Panik. Auch so mancher Erwachsener wird zum Verbrecher, damit das Smartphone endlich wieder piept.

Wie die Thüringer Allgemeine berichtet, fiel in einer Erfurter Firma plötzlich und ohne ersichtlichen Grund der Strom aus. Als einer der Mitarbeiter in den Trafo-Raum ging, um das Problem zu lösen, traute er seinen Augen wohl kaum. Laut der Zeitung war der Grund für den Stromausfall ein Einbrecher, der sein Handy in dem Trafo-Raum aufladen wollte. Dabei fiel vermutlich der Strom aus.

Mitarbeiter verfolgt betrunkenen Einbrecher

Auf frischer Tat ertappt, versuchte der Einbrecher, so heißt es weiter, zu fliehen. Doch der Mitarbeiter, der eigentlich nur den Strom wieder anschalten wollte, nahm die Verfolgung auf und rief gleichzeitig die Polizei. Quer durch den Ort rannte er dem mutmaßlich "Smartphone-Süchtigen" hinterher, der sich wegen seiner auffälligen Jacke auch nicht lange versteckt halten konnte. Die Polizei, so die Thüringer Allgemeine weiter, nahm den Mann fest und stellte einen Promillewert von 1,46 fest.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Feuerwehreinsätze im Zehminutentakt Eine technische Störung in einer Elektroschaltanlage hat am Dienstagabend die Stromversorgung in mehreren Stadtteilen von Nürnberg und der Umgebung ... mehr
am 20.04.2010 17:25
von Martina PetzFrau
100 Jahre Berufsfeuerwehr Erfurt-Spielbilder
Das große Volleyballturnier der Berufsfeuerwehren Deutschlands fand in diesem Jahr am 20. Februar in Erfurt statt, anlässlich des 100jährigen Jubiläums der Erfurter ... mehr
am 20.03.2010 10:00
von retter.tvretter.tv user logo        
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung