Einsatz von Polizei und BRK: Betrunkene Frau täuscht Überfall vor

Obernzell | am 24.03.2017 - 11:43 Uhr | Aufrufe: 186

Eine 59-jährige Frau aus Obernzell löste am Mittwochabend im alkoholisierten Zustand einen Einsatz von Polizei und Rettungsdienst aus. Sie muss sich nun auf polizeiliche Konsequenzen gefasst machen.

Wie die Passauer Neue Presse berichtet, hatte die Frau unter falschem Namen gegen 20:40 Uhr den Notruf gewählt. Sie gab an, dass sie überfallen und dabei leicht verletzt worden sei und in der Nähe der Kirche in Obernzell auf die Polizei warte.

Überfall klärt sich schnell auf

Nachdem eine Polizeistreife und ein Rettungswagen die Frau nach kurzer Suche in Obernzell fanden, stellte sich heraus, dass sie lediglich betrunken war und die Geschichte mit dem Raubüberfall frei erfunden hatte. Sie hätte nur mit jemandem reden wollen und hätte sich nicht gut gefühlt, habe sie den Beamten laut der Passauer Neuen Presse erklärt. Nachdem die Sanitäter des BRK sie untersucht hatten, wurde sie von diesen wieder nach Hause gebracht. Auf sie warten nun eine Anzeige wegen Missbrauchs von Notrufen und Vortäuschen einer Straftat.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Zimmerbrand Symbolbild.jpg
Bei einem Brand in einem Vereinsheim entstand am Nachmittag des Freitag Totalschaden, glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Kripo Passau hat dazu die Ermittlungen übernommen. mehr
am 24.07.2016 13:44
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Der Supermarkt ist geöffnet, die Situation wirkt wie immer. Äußerlich ist von dem Raubüberfall nichts mehr zu sehen, bei dem ein 23-jähriger Windacher vom Täter ... mehr
am 09.02.2010 19:55
von Julia Schuhwerk
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung