Er fühlte sich diskriminiert: Fahrgast stößt Kontrolleurin aus Regionalexpress

Am Montagmorgen stieß ein 39-jähriger Mann eine Kundenbetreuerin aus einem Regionalexpress der Linie RE 7. Der Grund: Er fühlte sich von der durchgeführten Fahrausweiskontrolle diskriminiert.

Der Vorfall ereignete sich gegen 6:45 Uhr am Bahnhof Potsdam-Rehbrücke. Hier musste der Regionalexpress seine Weiterfahrt aufgrund eines körperlichen Angriffs eines Reisenden auf die Kundenbetreuerin des Zuges unterbrechen. Die 56-Jährige kontrollierte auf der Fahrt von Berlin nach Potsdam die Fahrscheine. Dabei fühlte sich der 39-jährige Berliner offensichtlich diskriminiert, da sein Fahrausweis scheinbar länger und genauer betrachtet wurde als der anderer Fahrgäste.

Kontrolleurin aus Zug gestoßen

Die Kontrolleurin erläuterte ihm daraufhin die Kontrollpraxis und hielt den Fall damit für erledigt. Das sah der Mann aber anders, denn als die Bahnangestellte am Bahnhof Potsdam-Rehbrücke die Tür des Zuges öffnete, stieß er sie unvermittelt von hinten mit beiden Händen aus dem Fahrzeug und verließ daraufhin den Bahnsteig. Beim Sturz auf den Bahnsteig verletzte sich die 56-Jährige und forderte den Täter noch am Boden liegend auf, stehen zu bleiben, was dieser aber ignorierte.

Mann zum Tatzeitpunkt alkoholisiert

Zwei Zeugen liefen ihm hinterher, während einer der beiden, ein 19-jähriger Mann, die Brandenburger Polizei über den Vorfall informierte und die Beamten im Nachgang bis an die Haustür führte, in der der Täter verschwand. Dieser hielt sich dort in der Wohnung seiner Freundin auf. Messungen des Atemalkoholwerts ergaben, dass er zum Tatzeitpunkt mit 1,6 Promille alkoholisiert war. Nach Abschluss aller vorläufigen Maßnahmen entließen die Beamten den bereits polizeibekannten Mann vor Ort. Die Ermittlungen werden von der Bundespolizei übernommen, es wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eröffnet. Das 56-jährige Opfer des Übergriffs musste vom Dienst abgelöst und ärztlich behandelt werden.

Quelle: Bundespolizeidirektion Berlin

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Rotkreuz-Katastrophenhelfer aus NRW mit Bambi ausgezeichnet
Claus Muchow, Schornsteinfegermeister aus Steinfurt/NRW und erfahrener Rotkreuz-Katastrophenhelfer, hat heute den Medienpreis Bambi in der Kategorie „Stille Helden“ erhalten. Patricia ... mehr
am 12.11.2010 08:39
von Andreas RachMann     
Der Feuerwehrverein "Florian Schorfheide" e.V. veranstaltet auf dem Gelände des Luftfahrtmuseum Finowfurt das 1. Internationale Feuerwehrtreffen 2009  FIRE - SAFE Days vom 04.09.2009 - ... mehr
am 05.09.2009 11:26
von Martina PetzFrau        
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung