Er zögerte keine Sekunde: Noch nicht im Dienst und schon ein Held

Düsseldorf | am 06.03.2019 - 11:46 Uhr | Aufrufe: 630

Einer der 18 neuen Polizeimeister der Bundespolizeiinspektion Düsseldorf rettete am Donnerstagmittag einem Mann das Leben. Er zog ihn vor der einfahrenden Bahn aus dem Gleis.

Der 23-Jährige war kurz davor den Dienst bei der Bundespolizei anzutreten und reiste mit der Bahn den Düsseldorfer Hauptbahnhof an, um seine neue Dienststelle aufzusuchen und bereits ein paar Gegenstände einzulagern.

Betrunkener fällt in Gleisbett

Als sich der junge zukünftige Kollege auf dem Rückweg machte, beobachtete er, wie ein betrunkener Mann auf dem Bahnsteig 13 in das Gleisbett fiel. Ohne zu zögern, sprang er in das Gleis und rettete den Mann vor dem einfahrenden Zug. Der Betrunkene wurde zur ärztlichen Versorgung mit einem Rettungswagen in eine örtliche Klinik gebracht.



Quelle Text und Bild: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Dramatische 15 Minuten in einem Nahverkehrsbus der Stadtwerke: Vor den Augen von etwa 30 Fahrgästen bricht eine 83-jährige Frau zusammen, ihre Atmung setzt aus. In diesem Moment wird Busfahrer Thomas ... mehr
am 04.06.2009 09:04
von Martina PetzFrau     
Hochkarätige Experten informieren über medizinische Hintergründe zu wichtigen Innovationen und Entwicklungen, die auch im Rahmen der Messe im Blickpunkt stehen. Die fünf Hauptthemen umfassen ein ... mehr
am 21.11.2009 15:39
von Martina PetzFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung